Was ist der Unterschied zwischen einer KAKI und einer SHARON?

3 Antworten

Die (größere) Kaki ist quasi das Original. Die (kleinere) Sharon dagegen gezüchtet. Kakis sollte man nur weich essen, da diese sonst sehr pelzig sind, das liegt an den Gerbstoffen. Sharon enthält nur wenig bis gar keine Gerbstoffe, deshalb kann man sie hart und weich essen, sie halten aber nicht so lange. Seit einiger Zeit gibt es auch die gezüchtete Persimon, nur Kenner sehen den Unterschied zur Kaki. Diese enthält auch keine Gerbstoffe, kann also auch hart verzehrt werden. Die Persimon gibt es aber nur wenige Wochen im Jahr, meist so um diese Zeit November/Dezember.

Die (größere) Kaki ist quasi das Original. Die (kleinere) Sharon dagegen gezüchtet. Kakis sollte man nur weich essen, da diese sonst sehr pelzig sind, das liegt an den Gerbstoffen. Sharon enthält nur wenig bis gar keine Gerbstoffe, deshalb kann man sie hart und weich essen, sie halten aber nicht so lange. Seit einiger Zeit gibt es auch die gezüchtete Persimon, nur Kenner sehen den Unterschied zur Kaki. Diese enthält auch keine Gerbstoffe, kann also auch hart verzehrt werden. Die Persimon gibt es aber nur wenige Wochen im Jahr, meist so um diese Zeit. November/Dezember.

Wobei ich aus Spanien noch die "ursprünglichere" Kakifrucht kenne, die fast nicht lagerfähig ist (von der Reife bis zum Faulen/Aufplatzen vergehen nicht mal 3 Tage, am besten isst man sie direkt vom Baum), die noch Kerne besitzt und bei der man, isst man das Fruchtfleisch dicht an der Schale, ein komisch pelziges Gefühl auf der Zunge bekommt.

All diese "Nachteile" sind bei der Zuchtform eliminiert worden.

Was möchtest Du wissen?