Was ist der Unterschied zwischen einer informatorischen Anhörung und einer Zeugenvernehmung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einer informatorischen Befragung versucht der Vernehmungsbeamte zunächst eine Übersicht über den zugrundeliegenden Sachverhalt zu erhalten. Stellt sich im laufe dieses Gespräches heraus, dass der Befragte als Zeuge, Beschuldigter oder Betroffener in Betracht kommt, muss er die Befragung sofort beenden und ihn je nach seinem neuen Status als solcher darauf hinweisen und ggf. belehren.

Däumchen

0

Bei einer Vernehmung als Zeuge wird man beeidigt vor dem Richter und muss die Wahrheit sagen. Erscheint man als geladener Zeuge nicht, kann man ein Ordnungsgeld bis zu 1.000 € bekommen. Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von Peter4711 und Katzentatze an.

Justika, erlaube mir die kurze Kritik: Man wird - aber nur auf Antrag von einer der beiden Parteien - vereidigt.

0

Eine anhörung kann auch bei Leuten gemacht werden, die nur was vom Hören-Sagen her kennen. Es wird ganz allgemein gefragt, ob der Angehörte was zu einer Person oder einem Umstand sagen kann.

Ein Zeuge wird nach seinem tatsächlichen Wissen über eine Person oder die Umstände befragt.

Kann ich diese Person anzeigen wenn sie mein Bild benutzt?

Hallo, es gibt einen Nutzer der mein Bild als sein Profilbild in einem Spiel benutzt.

Beleidigt andere Leute und mich auch.

Kann ich diese Person anzeigen wenn die im Ausland lebt? Welche Beweise muss ich sichern?

...zur Frage

Gerichtsladund als Zeuge, kann man es absagen oder ignorieren?

Hallo,

ich habe einen Termin bei der Amtsgericht als Zeuge bekommen. Ich denke dabei gehts um ein Bußgeldverfahren (steht im Brief) und der beteiligte Kerl hat meine Name als Zeuge geschrieben.

Meine Frage: Ich möchte mit der Sache nichts zu tun haben. Kann man das Termin einfach ignorieren? Oder kann einen Brief an Amtsgericht schreiben in dem ich mit der Sache nicht zu tun haben möchte. Wenn Nein, was muss da sagen und bekomme ich auch ggf auch eine Strafe?

Was ist ein Bußgeldverfahren, handelt sich dabei um eine Geldleistung oder Haftstrafe? Danke.

...zur Frage

Greicht Anhörung als Zeuge verschieben wegen Reise?

Wenn man eine Reise zuvor gebucht hat und im Anschluss eine Einladung zur Anhörung als Zeuge bekommt, kann man dann den Termin verschieben lassen?

Zeuge bei einer Schlägerei

...zur Frage

Entschuldigung vom Gericht (Zeuge )?

Hallo,

Ein Freund von mir hat heute ( gleich ) eine Gerichtsverhandlung und er sagt zu mir er hat mich als zeuge bei der Polizei angegeben. Ich habe bis heute keinen Brief zur zeugenvernehmung bekommen oder eine Vorladung vom Gericht. Er will unbedingt das ich mitkomme zum Gericht und deshalb wollte ich fragen ob ich:

  1. Überhaupt als zeuge vernommen werde obwohl ich keinen Brief oder Anruf bekommen habe

  2. Ob ich eine Entschuldigung vom Gericht bekomme für die schule

...zur Frage

Polizei Zeugenvernehmung MUSS ich erscheinen?

Hallo,

Angenommen man bekommt ne Vorladung als Zeuge wegen ner Körperverletzung bei der Polizei. Muss ich dort bei der Polizei austauchen und ne Aussage machen ?

Besten Dank

...zur Frage

Als Zeuge geladen, obwohl ich nicht anwesend war

Hallo, heute ereilte mich ein Schreiben des Amtsgerichts, dass ich in 6 Wochen vor Gericht als Zeuge aussagen soll. Es handelt sich um Sachbeschädigung, aber ich weiß weder wer die Person ist (Name ist angegeben, aber ich kenne sie nicht), noch weiß ich was da vorgefallen sein soll, ich war nicht dabei. Jedenfalls würde mich jetzt auch nichts einfallen, wann ich bei sowas als Zeuge dabie gewesen sein soll.

Geht nicht jeder Zeugenvernehmung vor Gericht eine Zeugenvernehmung vor der Polizei vorraus?

Wie kann ich mich nun verhalten? Zum angegebenen Datum bin ich eigentlich im Urlaub. Ist das Schreiben 6 Wochen zu vor nicht auch etwas kurzfristig??

vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?