Was ist der Unterschied zwischen einen Shell Shocked (Finisher von Ryback) und einem Samoan Drop?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Shellshock läuft Ryback noch einmal ein Runde auf der Stelle und läuft nach vorne und lässt den Gegner fallen. Beim Samoan Drop fällt man einfach nur nach hinten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HubcraftPlayer
09.09.2016, 14:04

Im Endeffekt gar nichts. Wenn du mal hinsiehst, hält Ryback den Gegner anders auf der Schulter, aber der Fall bleibt der gleiche

0

Der Ansatz ist bereits unterschiedlich. Der Shell Shocked ist technisch gesehen wenn dann ein Muscle Buster und kein Samoan Drop. Ryback nimmt den Gegner mit einem sogenannten Fisherman-Ansatz auf die Schultern, so dass er fast seitlich auf den Schultern liegt, bevor es abwärts geht. Ein Samoan Drop entsteht aus einem Fireman's Carry, man lädt den Gegner ohne Abschweife mit dem Bauch nach unten auf die Schultern (übrigens eine klassische Ringeraktion, den Gegner so über seine Schultern fallen zu lassen, vielleicht erinnerst du dich an das Video der Rio-Goldmedalliengewinnerin, die so mit ihrem Trainer gefeiert hat, indem sie ihn mehrfach per Fireman's Carry ins Leere hat laufen lasen).

Hier der Unterschied:

Shell Shocked (Compilation)

Samoan Drop

Zum besseren Verständnis: Fisherman Suplex

Hier die Muscle Buster-Version vom ehem. WWE-Flop Sylvester Terkay, dieselbe Aktion wie der Shell Shocked, nur dass der Gegner bei Terkay fast auf einer Schulter liegt:

Und hier die wohl bekannteste Version des Muscle Busters, von Samoa Joe (derzeit bei NXT):

Bei weiteren Fragen stehe ich dir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?