Was ist der Unterschied zwischen einem Logopäden und einem Linguisten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Linguist ist eine Sprachwissenschaftler (der in der Regel an einer Universität Seminare und Vorlesungen abhält.

Was ein Logopäde dagegen macht, kannst du leicht selbst herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Logopäde behandelt Sprechprobleme - der Linguist erforscht Sprachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Linguist ist jemand, der Sprachen studiert und untersucht (Sprachwissenschaft). Also deren Entwicklung, Verbreitung, Verwandtschaft, Bedeutung etc.

Ein Logopäde ist ein Spracherzieher/Sprachtherapeut. Das heißt eine Art Arzt, zu dem du gehst und der dir bei Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckproblemen hilft, im Rahmen einer Therapie. Auch die Stimmbildung zählt dazu.

Im wissenschaftlichen Feld wird man also in der Regel von einem Linguisten sprechen, im therapeutischen Umfeld von einem Logopäden. Ein Linguist kann aber auch in einem Bereich arbeiten, der sich mit den Aufgaben des Logopäden deckt (klinischer Linguist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?