Was ist der Unterschied zwischen einemBestandskonto und einem Erfolgskonto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bestandskonto findest Du in der Bilanz wieder, ein Erfolgskonto in der Gewinnermittlung.

Sagt ja schon der Name (nebenbei - lieber Stuff, dazu gibts allein in Deutsch an die 700.000 Einträge)

Bestandskonten haben stets nen Übertrag (nen Altbestand), , Übertrag ins nächste Rechnungs/steuerjahr! Erfolgskonten: werden jährlich abgerechnet, über das GuV, und damit der eigentliche Gewinn ausgewiesen (oder Verlust)

Erfolgskonten: alle Geschäftsfälle, die den eigentlichen Erfolg (GuV = Gwinn/Verlust) des Unternehmens - Zinserträge - Löhne - Provisionsaufwendungen - Umsatzerlöse - Mieterträge und sonstige Erträge - beinhalten und betreffen

Sicher gibts noch etliche - branchenbezogene - Besonderheiten, dafür hats aber deine (sauteuren) Lehrbücher oder eben das Internet.

Ne schale Frage für nen Lehrstoff eines 15jährigen - in Österreich nennen wir das HAK (Handelsakademie, Lehrstoff der 2ten Klasse nach den acht Pflichtschuljahren)

Erfolgskonto ist für Gewinnrelevante Posten gedacht und geht in die Gewinn- und Verlustrechnung ein.

Bestandskonten gehen in die Bilanz ein.

Das wird wohl in deinem Rechnungswesen Skript stehen :)

Sonst schau doch einfahc mal im Wirtschaftslexikon. Kannste googeln und nachschauen.

Was möchtest Du wissen?