Was ist der Unterschied zwischen einem Zweizylinder und einem Zweitakter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind zwei Paar Schuhe. In den Zylindern an sich findet die Verbrennung des Gemischs statt. Mit der Taktung ist das so: 1. Einspritzung 2. Verdichtung 3. Verbrennung 4. Ableitung der Abgase. Wo die Schritte einzeln auftauchen nennt man 4-Takt Motoren. Es gibt auch 1 Takter wo alle Vorgänge in einem Rutsch ablaufen wie zu Beispiel bei einem Trabi.

@Erikstender:

Der Trabi als EINtakter? Bist Du da wirklich sicher?

Meines Wissens ist der ein Zweitakter und Eintakter gibt es wohl gar nicht.

0
@Niklaus

Der Wankel bzw. Kreiskolbenmotor wird manchmal Eintakter genannt, allerdings weiß ich nicht warum.

0

Lies erst einmal, was ein Zweitaktmotor ist: http://www.k-wz.de/vmotor/z_omotor.html

Und je nach Größe und Hubraum eines Motors gibt es 2, 3, 4, 6, 8, 10, 12 Zylindermotoren. in jedem einzelnen der Zylinder findet dann die Verbrennung statt und arbeitet jeweils ein Kolben.

Und dann müsstest du sehen, dass es bei deiner Frage keine richtige Antwort gibt. Oder gibt es einen Unterschied zwieschen einem Vierzimmerhaus und dem Vierwaldstätter See?

Auch Fünfzylinder, z.B. Audi.

0

Als ganz einfach. Ein Zweitakter ist eigentlich ein Zweitaktmotor. Da läuft der Verbrennungsgang mit einer Auf- und einer Abwärtsbewegung ab, deshalb Zweitakter. Im Gegensatz zum Viertakter, da geht der Kolben zweimal hoch und zweimal runter deshalb Viertakter.

Je nach Größe des Motors, hat ein Motor ein oder mehrer Zylinder in denen das abläuft. D.h .in jeden Zylinder kann je nach Motorart der Zweitakt oder Viertaktvorgang ablaufen.

Was möchtest Du wissen?