Was ist der Unterschied zwischen einem See, einem Weiher und einem Teich?

1 Antwort

Der Oberbegriff ist "stehendes Gewässer" (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Stillgew%C3%A4sser). Ein See ist ein stehendes Gewässer mit ausreichend Tiefe zur Entwicklung von Wasserschichten mit unterschiedlicher Temperatur (in der warmen Jahreszeit z. B. oberflächennah wärmer). Pflanzenbewuchs ist im Uferbereich.

Ein Weiher ist ein Flachgewässer (Schwimmpflanzen können mit ihren Wurzeln den Grund erreichen und sich auf der ganzen Wasseroberfläche ausbreiten).

Ein Teich ist, wie in der Frage richtig steht, ein von Menschen geschaffenes Flachgewässer. Der Wasserstand kann künstlich reguliert werden, der Teich kann also auch zeitweilig trocken sein.

Was möchtest Du wissen?