Was ist der Unterschied zwischen einem naturalistischen und einem moralistischen Fehlschluss?

1 Antwort

Hier ist die Originalantwort:
https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-beispiel-fuer-einen-moralistischen-fehlschluss?foundIn=user-profile-question-listing

Ein naturalistischer Fehlschluss, wie er von G.E. Moore definiert wurde, am Beispiel der Verwendung von dem Wort "gut".

Wenn man das Gutsein eines Dinges mit irgendwelchen empirischen (oder
auch metaphysischen) Eigenschaften des betreffenden Dinges
identifiziert.


"Der Kreis ist gut, weil er rund ist." ; "Der Tisch ist gut, weil er aus Holz ist."


Das wären naturalistische Fehlschlüsse.


Moralistische Fehlschlüsse:


"Man soll nicht stehlen." Das soll, weil es moralisch falsch ist, auch auf empirischer Basis falsch sein.


Oder "Du sollst nicht töten." Weil man das als moralisch gegeben
animmt, wenn nicht sogar als Tatsache, behaupt man dann auch, es
entspreche den Gesetzen der Natur, bzw. es sein empirisch beweisbar.
(Das mag bei diesem Beispiel eventuell beweisbar sein, aber sicher bin
ich mir da nicht.) Doch es ist ein Fehlschluss, wenn es das eben nicht
ist.


Wie bei Wikipedia schon steht: Man schliest von dem "Soll" auf den
"Ist" Zustand. Bei dem naturalistischen Fehlschluss ist es genau anders
rum. Du schließt von "Ist" auf "Sein/Soll" Zustand.


"Du sollst nicht töten.
-> Kein Mensch ist ein Mörder. (Aus sollen wird demnach sein, also das Gegenteil vom naturalistischen Fehlschluss)"


Dies hier von dir trifft da nicht ganz zu. Nur weil man sagt, man
solle nicht töten, wird nicht jeder Mensch kein Mörder. Es geht nur um
die Tatsache, ob es ein empirische Tatsache ist, oder nicht. Nicht, dass
die Moral nie empirisch sein kann, aber bei den Fehlschlüssen, ist sie
es eben nicht.


Wie nennt man diesen Fehlschluss?

Beispiel 1:

A: Nur reiche Leute haben eine Rolex

B: Ich bin auch reich, aber ich habe keine Rolex.

Fehler: Nicht alle reichen Leute haben eine Rolex, aber die die eine haben, sind reich.

Beispiel 2:

A: Jedes Quadrat ist auch ein Rechteck

B: Moment mal das Rechteck hier ist aber kein Quadrat.

Fehler: Nicht jedes Rechteck ist ein Quadrat, aber jedes Quadrat ist ein Rechteck

...zur Frage

Wer kann mir folgenden Ausspruch des Philosophen Kierkegaard erklären?" Die Tür zum Glück geht nach innen auf, wir können sie nicht einrennen."??

...zur Frage

Naturalistischer Fehlschluss Diskussionfrage für die schule?

Ich brauche eine Diskussionsfrage zum naturalische fehlschluss für den Ethik Unterricht

...zur Frage

Unterschied zwischen naturalitischen fehlschluss und syllogismus?

Danke für eure antworten;)

...zur Frage

Was ist der naturalistische Fehlschluss?

Worum handelt es sich dabei?

...zur Frage

Was meint John Coffey am Ende bei seiner Hinrichtung mit "Er hat Sie mit Ihrer Liebe getötet?

Hallo,

an alle die den Film the Green Mile geschaut haben. John coffey sagt ja, er hat sie mir ihrer liebe getötet. Also dieser Bill hat die Liebe der Schwester ausgenutzt um sie zu töten. Aber als er Hingerichtet wird, gibt im Paul die Hand und da kommt die Stimme von John, obwohl er sein Mund nicht öffnet. Diese sagt " Er hat sie mit ihrer liebe getötet. Das passiert jeden Tag auf dieser Welt. Was hat das für einen Zusammenhang? Kann mir das mal bitte jemand erklären? Oder warum kommt der Satz nochmal? Das passt ja nicht. Paul erledigt ja nur seinen Job, obwohl er doch Coffey helfen wollte.

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?