Was ist der unterschied zwischen einem Migranten und einem Ausländer und menschen mit migrations..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mirgrant: eine Person, die aus einem anderen Land für einen längeren Zeitraum oder dauerhaft in einem Land lebt.

Menschen mit Migrationshintergrund: Kinder von Eltern die Migranten sind, deren Kinder aber nicht selbst eingewandert sind.

Ausländer: Menschen aus fremden Ländern, da zählen sowohl die Urlauber dazu, als auch die Migranten, jeder mit einem anderen Pass als das Land in dem er sich gerade befindet.

kinder von migranten haben eine migrationshintergrund? haben die eltern dieser kinder nicht auch einen migrationshintergrund?und wenn die migrantenkinder in einem anderen land geboren wurden und mit ihren eltern in ein anderes land gehen,haben die dann auch einen migrationshintergrund?

0
@xxGrauer

kinder von migranten haben eine migrationshintergrund?

ja, denn sie leben in der Familie in einer anderen Kultur als in dem gesellschaftlichen Umfeld, also Migrationshintergrund.

haben die eltern dieser kinder nicht auch einen migrationshintergrund?

Diese Eltern sind Migranten.

und wenn die migrantenkinder in einem anderen land geboren wurden und mit ihren eltern in ein anderes land gehen,haben die dann auch einen migrationshintergrund?

also wenn ein Türke in Deutschland geboren wird und dann mit ihren Eltern nach England gehen, meinst du das? Dann sind die Kinder in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund und in England Migranten.

1

Der Begriff Migrant wird mittlerweile pauschal benutzt. Eigentlich ist ein Migrant jemand der in einem anderen Land für eine Zeit lebt und arbeitet. Wer dauerhaft in einem anderen Land bleiben will, also auswandert, ist ein Immigrant. Ein Ausländer ist jemand der sich,egal wie lange, in einem anderen Land aufhält. Das kann natürlich auch ein Migrant sein. Einen Migrationshintergrund hat man wenn man nicht in dem Land geboren ist in dem man lebt und arbeitet, oder dessen Staatsangehörigkeit man angenommen hat. Ist also ganz einfach. ☺

Der Migrationshintergrund gilt natürlich nicht für z.B. Deutsche die in einem anderen Land als Deutschland geboren wurden. Logisch,gelle.

0

ausländer haben keine dt. staatsbürgerschaft die mit migrationshintergrund haben diese

Was möchtest Du wissen?