Was ist der Unterschied zwischen einem Hedge-Fond und einem Private Equity-Fonds?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im eigentlichen Sinne des Wortes haben Hedgefonds und Private Equity Fonds nicht mit einander zu tun. Oder besser gesagt ein Private Equity Fond kann ein Hedgefond sein und ein Hedgefond kann ein PE Fond sein. Oder eben nicht.

Hedgefond bedeutet einfach: Ich begrenze Risiken. Also ich tätige eine Investition z.B. investiere 5 Mio. in ein Hotel in der Türkei. Und jetzt mache ich zur Begrenzung meiner Risiken Gegengeschäfte. Also z.B. ein Gegengeschäft in türkische Lira um bei einem Verfall der türkischen Lira immer noch mein Geld in Euro zu haben. Oder ich schließe eine Kreditversicherung ab um mein Darlehen an den Hotelinhaber abzusichern.

Und Private Equity bedeutet: Ich gebe Geld für die Weiterentwicklung eines Unternehmens aus. Entweder damit viele neue Filialen gegründet werden können oder eine Erfindung marktreif gemacht wird oder um die alten Eigentümer rauszukaufen und Geschäftsfelder zu erweitern oder was auch immer notwendig ist um den Firmenwert zu steigern.

Und weil wir Deutschen lieber an die Arbeitsplätze und nicht an Firmenwert denken (weil die meisten halt abhängig Beschäftigte sind und sich ihrer Aktien schämen) halten wir die Steigerung des Firmenwertes (vielleicht auch zu Lasten von Arbeitnehmern) für was Verwerfliches.

Private Equity Fonds kaufen mit dem von den (wenn schon vermögenden und oftmals institutionellen) Anlegern kommendem Geld die avisierten Unternehmen auf während Hedgefonds sich nur über Käufe von Aktien an Unternehmen beteiligen und das in einem vergleichsweise relativ kleinen Prozentsatz.

Was möchtest Du wissen?