Was ist der Unterschied zwischen einem Fund und einem Fond?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fond wird - wie oben auch schon erwähnt - in der Umgangssprache eher für eine Soßengrundlage gebraucht:

http://de.mimi.hu/gastronomie/fond.html

Fund hört man häufig im Zusammenhang mit Organisationen wie bspw. dem WWF = World Wide Fund For Nature.

Wenn es um Kapitalanlage geht, wird von Fonds gesprochen.

Also ein Fond ist der hintere Teil eines Autos, die Rückbank quasi oder es ist eine eingedickte Flüssigkeit die beim Braten kochen etc. entsteht.

Der Fonds ist ein Kapitalanlageinstrument bei dem unterschiedliche Wertpapiere in quasi einem Topf verwaltet werden (offener Investmentfonds) oder bei der ein Objekt mit vielen Anlegern verwaltet wird (geschlossener Fonds). Es gibt verschiedene Arten von Fonds, die man unterschiedlich kategorisiert.

Ein Fund ist der englische Ausdruck von Fonds.

In Wikipedia steht: Der Begriff Fond (von französisch fond, Grund; aus lateinisch fundus) bezeichnet

* in Kraftfahrzeugen den hinteren Teil des Wageninneren, der die Rücksitze enthält
* den Hintergrund eines Gemäldes, einer Bühne, eines gemusterten Stoffes usw.
* eine stark eingekochte Brühe, siehe Fond (Lebensmittel)
* FOND ist eine Serie von Environments des deutschen Künstlers Joseph Beuys

und unter Fund: Das deutsche Wort Fund bezeichnet:

* das Finden bzw. die Entdeckung an sich
* die gefundene Sache selbst, siehe Fundsache, Schatzfund

Das englische Wort Fund bezeichnet:

* Fonds

Der Begriff aus dem Finanzwesen lautet Fonds.

Was möchtest Du wissen?