Was ist der Unterschied zwischen einem Diesel Motor und einen Benzin Motor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Diesel-Motor ist ein sogenannter 'Selbstzünder'... d.h. Luft-Diesel-Gemisch wird so stark zusammengepresst,dass es sich durch die hohe Temperatur selbst entzündet... Der Otto-Motor benötigt zur Zündung des Benzin-Luft-Gemisches Zündkerzen,die einen Funken erzeugen. Beide Motoren haben überlicherweise die gleich Arbeitstakt-Anzahl: 4 Arbeitstakte - 1.ansaugen 2.komprimieren 3.zünden 4.ausstossen Der Dieselmotor ist etwas robuster gebaut,da hier ja höhere Drücke bei der Kompression erreicht werden... dem Diesel fehlen die Zündkerzen...bei alten Dieselmotoren gab es sogenannte 'Glühkerzen' mit denen man das berühmte Vorglühen vornahm... das ist aber heute nicht mehr erforderlich oder geschieht automatisch... Der Ottomotor hat eine etwas höhere Drehzahl und ist im Aufbau leichter

Heute werden fast alle Motoren aus Aluminium gebaut, der Ottomotor ist nicht so massiv und somit leichter. Der Dieselmotor hat einen höheren Wirkungsgrad, d.h. er erzeugt beim Verbrauch einer bestimmten Treibstoffmenge mehr Kraft als ein Ottomotor...

Man kann es auch andersherum sehen... der Dieselmotor braucht weniger Treibstoff um die gleiche Kraft wie ein Ottomotor zu erzeugen und ist daher sparsamer, dafür hat der Diesel einen entscheidenden Nachteil...wenn die Motoren alt und schlecht gewartet oder noch kalt sind, erzeugen sie sehr viel Ruß, der krebserregend ist und die umwelt stark belastet

Das Thema ist aktuell im Bezug auf Lastkraftwagen auf den Autobahnen...die Anzahl der Fahrzeuge nimmt stetig zu und so auch die Belastung mit Ruß.

Beim Dieselmotor wird der Treibstoff direkt in den Brennraum eingesprizt und vermischt sich dort mit der angesaugten Luft. Beim Ottomotor gibt es mehrere varianten...

Die bewährte Methode ist ein Vergaser... er liegt außerhalb des Motors (meist oben auf) und bereitet ein Luft-Treibstoff-Gemisch vor, ehe es in den Brennraum geleitet wird

Eine weitere Methode ist das Einspritzen... Es gibt auch Motoren mit sogenannten Einzelvergasern.. d.h. jeder Kolben (Brennraum) besitzt einen eigenen Vergaser... 4 Zylinder 4 Vergaser

Bei Vergasern gibt es verschiedene physikalische Verfahren (Bauformen) Fallstromvergaser, Schwimmervergaser etc.

Weitere Unterschiede fallen mir im Moment nicht ein...

Also Diesel haben immer eine Treibstoff-Einspritzung und keine Zündkerze!

Ottomotoren können eine Treibstoff-Einspritzung haben und brauchen immer eine Zündkerze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainGalaxy
10.10.2011, 14:44

Danke für den Stern .

0
Kommentar von ponyfliege
10.10.2011, 14:45

WOW - auf das referat kriegste von mir ne glatte eins!!!

0

ein diesel hat eine glühzündung (glühkerzen) und ein ottomotor einen vergaser (oder mehrere) (zündkerzen)

literaturtip: das motorrad und seine technik

dort erfährst du (fast) alles wissenswerte über sprit, öle, physikalische und chemische vorgänge bei kraftfahrzeugen...

allein bei den kapiteln über "klopfen" oder öle könnt ich in begeisterunggstürme ausbrechen... ;-)))

grüsserle, pony

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der eine fährt mit Diesel, der andere mit Benzin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?