Was ist der Unterschied zwischen der modernen Literatur im 20. und am 21. Jahrhundert?

5 Antworten

Hallo pll4eva!

Der einzige Unterschied ist der, den Du schon benennst: Die moderne Literatur des 20. Jahrhunderts entstammt dem 20. Jahrhundert, die des 21. ist ein Jahrhundert jünger.

Ansonsten muss man feststellen, dass es im 21. Jahrhundert wahrscheinlich genauso viele verschiedene literarische Tendenzen und Richtungen gibt, wie im 20. Jahrhundert.

Der im Deutschunterricht an Schulen verbreitete Versuch, die Literatur in Epochen- oder Stilkästchen einzuteilen, geht an der realen Literatur völlig vorbei, übersieht Differenzen und Ähnlichkeiten und dient letztendlich nur einem Zweck: Sich nicht wirklich mit Literatur zu befassen. (Wäre wahrscheinlich auch zu viel für so eine ausgedünnte Schulzeit!)

Gruß Friedemann

Im 20. Jahrhundert gab es angefangen beim Naturalismus, über den Expressionismus, den Nazischrott, die Nachkriegsliteratur und schließlich die eher international ausgerichtete zeitgenössische Literatur und natürlich den ganzen Fantasy-Sektor.

Das 21. Jahrhundert ist noch jung und unschuldig, in den 18 Jahren hat sich bisher noch keine neue Literaturrichtung etablieren können. Aber so wie der Expressionismus eine Reaktion auf den "Tanz auf dem Vulkan" in der Zeit zwischen den Weltkriegen war, wird die Frage, wohin uns die künstliche Intelligenz und der Wahn von der Optimierung des Menschen und den scheinbar nicht vorhandenen Grenzen unbeschränkten Wachstums uns wahrscheinlich eine Literaturrichtung bescheren, die durch Ambivalenz und Verunsicherung die Fragen über die Zukunft des Menschen und den naiven Zukunftsglauben des Silicon Valley widerspiegelt.

... Alles??

Impressionismus etwa bis vor dem 1WW, während und dannach dominiert Expressionismus.

Avantgarde während davor...

Literatur ist je nach Buch anderest, näturlich dominieren aber gewisse Richtungen...

Literatur und Film, wie auch Kunst beeinflussen sich ständig

Irgendwann begann dann im 20 Jahrhundert die Postmoderne...

Außerdem leben alte Still Richtungen immer wieder auf...

Je nach Land, Region, usw. unterscheidet sich dies natürlich Massiv

Beispiel Don Quijote gilt als erster moderne Roman 1605 veröffentlicht, was sagt das wohl aus...

Kultur beeinflusst die Literatur in großen Masse.

Ich bin kein Experte ...

Aber als erstes muss man wie Sokrates nichts wissen, im Sinne das es nicht wirklich eine Feste für die ganze Welt existierende Stillrichtung gibt.

Geschichte spielt v.a. im 20 Jahrhundert eine prägnante Rolle für die Literatur

gerade die zwei Weltkriege, die immer schnellere Industralisierung( andere Länder als England logischer Weise, da England sich ja schon 18 Jahrhundert industalisierte, bzw. 18 je nach Gebiet, und Auffassung von diesem Begriff) und technisierung, die heute immer noch ein Brand aktuelles Thema ist.

Auch der Konsum von Büchern bestimmt die Stillrichtung, was ich meine ist das z.B. Autobiographien von irgendwelchen Leute dauernd auf dem Markt sind, vermutlich literarisch aber nicht viel zu bieten haben und schnell wieder vergessen sind. Also Kontrast zwischen Angebot und Nachfrage und der Literarischen Meisterwerke oder wichtigkeit mancher Bücher.

Sicher ist auch die NS-Zeit eine prägende Periode für Literatur, während dessen und post...

Ländergrenzen gibt's, jedoch keine literarischen Schnitte, nur weil ein neues Jahrhundert beginnt...

....und welchen der diversen Kalender legen wir zugrunde ?

pk

Was möchtest Du wissen?