Was ist der unterschied zwischen der G18/G18C und der G17 als softair?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Real. Die Glock 18c ist eine weiterentwickelte Glock17 die serienmäßig mit einem Kompensator ausgeliefert wird. Außerdem kann man mit ihr Dauerfeuer schiesen! Man erkennt die Glock 18 daran, dass sie hinten am Schlitten eine kleinen Drehhebel hat, mit dem man von Einzelfeuer auf Dauerfeuer umschalten kann. Auf der Oberseite des vorderen Schlitten befindet sich außerdem eine Öffnung, wo das Gas des Kompensators austreten kann. Softair. Wenn sie gut gemacht ist, dann sieht sie aus wie das Vorbild. Ansonsten kann auch eine Softair Glock 17 EBB automatisch feuern. Am besten imitieren die Gasblowbackversionen (GBB) die echten Vorbilder. Damit kann man dann entweder Dauerfeuer oder Einzelfeuer, wie die echten Vorbilder, schießen. Dauerfeuer GBB sind in Deutschland aber nicht erlaubt, da meist über 0,5 Joule und somit nicht zugelassen. Als AEG gibt es die CM030.

kommt drauf an wenn du sie als AEG kaufst. Also automatisch mit akku dann schießt die G18/G18c wie ein maschinengewehr und die G17 wie ne normale pistole. G18c hat meiner meinung nach entweder schalldämpfer oder laserpointer. Letzeres glaub ich.

MfG

PS: kauf G17

Unsinn!!
Die G18C ist die G17 mit integrierten Kompensator und dadurch oben offenen Schlitten ( dafür steht das C! ) und der Umschaltmöglichkeit auf Vollautomatik.

Anbauteile wie Schalldämpfer ( für den ein ganz anderer Lauf notwendig ist! ) oder ein Laserpointer ( wird an der Weaverschiene montiert ) sind frei erwerbbares Zubehör, welches nicht von Glock hergestellt und direkt vertrieben wird.

0

Was möchtest Du wissen?