Was ist der Unterschied zwischen der Freiwilligen Feuerwehr und der Richtigen Feuerwehr?

8 Antworten

Mit „richtiger Feuerwehr“ meinst du bestimmt die Berufsfeuerwehr. Dort werden die Feuerwehrleute bezahlt, weil das ihr Beruf ist. Eine Freiwillige Feuerwehr ist sehr wohl auch eine richtige Feuerwehr. In den meisten Gegenden gibt es nur Freiwillige Feuerwehren und die haben dort dann Einsätze zu bewältigen, die auch eine Berufsfeuerwehr bewältigen muss. Der Unterschied ist halt, dass die Feuerwehrleute in einer Freiwilligen Feuerwehr ihr Amt lediglich ehrenamtlich ausführen (ohne Bezahlung) und neben ihrer Tätigkeit als Feuerwehrmann/Frau noch einer beruflichen Tätigkeit nachgehen.

hi,

was verstehst du unter "richtige" Feuerwehr?

Folgende Feuerwehren gibt es:

- Freiwillige Feuerwehr,
- Berufsfeuerwehr,
- Werksfeuerwehr
- Betriebsfeuerwehr

- Pflichtfeuerwehr

Die freiwillige Feuerwehr ist wie der Name schon sagt, die Feuerwehrleute sind freiwillig und ehrenamtlich tätig.

Bei der Berufsfeuerwehr sind die Feuerwehrleute angestellt und bekommen ein festes Gehalt jeden Monat wie in einer normalen Firma.

Werksfeuerwehr und Betriebsfeuerwehr sind in Firmen tätig.

Die Pflichtfeuerwehr kommt dann wenn keine Freiwilligen für eine Freiwilligen Feuerwehr gefunden werden kann, dann werden wie bei der Wehrpflicht eine bestimmte Anzahl von Leuten für den Feuerwehrdienst verpflichtet.

Werkfeuerwehr ohne S

0

In Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern ist eine Berufsfeuerwehr vorschrift. Die sitzen immer auf der Feuerwache. Nebenbei gibt es noch die Freiwillige Feuerwehr welche die Berufsfeuerwehr bei größeren Feuern unterstützt. In kleineren Orten gibt es nur die Freiwillige Feuerwehr. Das sind dann ganz normale Leute die ganz normal zur Arbeit gehen und erst im Einsatzfall zur Feuerwache fahren sich Umziehen und dann zum Einsatz fahren.

Was möchtest Du wissen?