Was ist der Unterschied zwischen den elektroniker und elektriker?

5 Antworten

Früher wars der Elektriker der dir die Steckdose eingebaut hatte. Bis vor etwa 10 Jahre. War es der Elektroinstallateur und heute ist es der Elektroniker für gebäudetechnik

Alles ein und das selbe. Hauptsache absolut kein deutschsprechender Mensch versteht noch irgendein Zusammenhang dieser ach so tollen Philosophie der ständigen Anpassungen. 

Bei wikipedia  findest du etwa 13 unterschiedlich Fachrichtung eines elektroniker für ... Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik , Systemtechnik bis hin zum 

Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme.

Willkommen in der total durchsichtigen Neuzeit. 

Wenn du als Elektroniker eine Kurzen verursachst geht im normalfall nur das Gerät kaputt, das gleiche als Elektriker kann eine Kurzschluss in dir auslösen † :)

Elektriker haben mit Spannungswerten zu tun die dich rösten könnten, die Leitungen im Haus werden von Elektrikern gelegt, die Abnahme / Anschluss eines E-herdes erfolgt auch durch diesen.

Ein Elektroniker hat im normalfall nur mit Geräten zu tun, wie Computer, TV u.ä

Alles logisch und nachvollziehbar. 

Leider nicht in Deutschland wir schaffen das unmöglich einfach alles was mit Technik und Strom zu tun hat heißt heute elektroniker mit verstümmelten Erklärungsversuchen die auch noch  Fachrichtung genannt werden. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Elektroniker


Brauchst du jemanden der dir einen Herdanschluss erstellen soll. Schaust du einfach in die gelben Seiten nach elektroniker für Energie und gebäudetechnik. Toll oder ? 

1

Elektrik = Einfachste elektrische Schaltungen

Elektronik = Komplexe Schaltungen mit elektronischen Bauteilen wie Prozessoren , und Gewissen Logiken.

Was möchtest Du wissen?