Was ist der Unterschied zwischen dem Stellmoment und dem Haltemoment?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip sind die Begriffe selbsterklärend. Das größte Stellmoment ist, mit wieviel Kraft das Servo seinen Arm bewegen kann und das größte Haltemoment ist, ab welcher Kraft das Servo die Position nicht mehr halten kann und wieder zurückgedrückt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte mir vorstellen, dass "Haltemoment" die Kraft ist, die der Stellmotor aufbringen muss, um z.B. das Ventil o.ä. auf Stellung 1 oder 2 (...) zu HALTEN.

Zwar ist "halten" physikalisch gesehen keine "Arbeit", doch natürlich muss eine gewisse Kraft aufgewendet werden, um den z.B. Ventilsitz auf der gewünschten Stellung festzuhalten.

Wenn die Kraft, die gegendrückt größer ist als das Haltemoment, kann der Motor die Stellung 1 /2 / .... nicht halten.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist denn da so schwer zu verstehen? ;-)

Es geht um einen Motor. Um welchen genau geht es denn?

Jedenfalls lässt sich die Achse eines Motors meist ganz leicht drehen, solange der Motor sinngemäß elktrisch tot ist.

Das Haltemoment ist dann gleich Null. Achse lässt sich Mühelos drehen.
Soll sich die Achse erst ab gewissem Kraftaufwand auf die Drehachse verdrehen lassen, müsste man das Haltemoment überwinden.

Lerne mal dazu, dass elektrisch einiges so und so sein muss, damit sich die Achse eines Motors dreht. Und auch etwas elektrisch so sein muss, damit der Motor seine Achse auf der momentanen Position behält, also das Haltemoment wirken kann.

Weiter reden wir, wenn du verraten hast um welchen Motortyp es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smicke
23.05.2016, 22:31

Keinen Motortyp, sondern einen Servo ;) Der DYMOND DS 1330 MG HV digital Servo

0

Was möchtest Du wissen?