Was ist der Unterschied zwischen dem Islam und Christentum?

13 Antworten

Jesus ist von den Toten auferstanden, Mohammed im Grab liegen geblieben. Das zeigt eigentlich schon, wer ein Gesandter Gottes war.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Koranschule und 20 Jahre praktische Erfahrung

Es gibt viele Unterschiede, wie zb: Moslems beten anders als Christen (Position, Ort usw)
Viele Moslems haben heute noch strenge Regeln, wie zb Frauen (zum Teil auch früh) tragen Kopftuch oder zeigen auch nur Gesicht und Hände oder man darf nicht Schweinefleisch essen usw...

Eigentlich sind die Religionen sich recht nahe und haben kaum gravierende Unterschiede.

ich sehe das genau so, was anders ist sind die Traditionen und Bräuche

0

Aber in einer Religion ist das wichtige der glaube, nur ein Glaube kann richtig sein, wer mehrere akzeptiert, glaubt nicht wirklich an seinen eigenen glauben... Und im glauben gibt es schon einige Unterschiede... In meiner Antwort hab ich versucht das genauer zu erläutern...

0
@ItsJustMe38

Das sehe ich auch so, aber es ist trotzdem ein Fakt das die Religionen sehr ähnlich sind. Entstammen ja auch der selben Wurzel.

0

Beides ist ungefähr das selbe, doch jeder hat andere Methoden es durchzusetzen.

Als Muslim glauben wir auch an Jesus und die Bibel, mit dem Unterschied, das Jesus ein Prophet ist und die (unveränderte, ursprüngliche) Bibel, wie auch der Koran, Gottes Wort ist, dieselbe Botschaft wie der Islam enthält, nur eine andere (durch den Islam veraltete) Gesetzgebung enthält... Somit waren Jesus und auch früheren Propheten Muslime... Mit dem Islam kam der letzte Prophet Muhammad und das letzte Buch der Koran, welcher bis ans Ende der Welt Geltung haben wird... Aus Christlicher Sicht, ist Jesus der Sohn Gottes, und der Islam eine ausgedachte falsche Religion und der Christentum bislang die letzte Religion die Geltung hat...

Was möchtest Du wissen?