Was ist der Unterschied zwischen dem analytischem und dem hermeneutischen Zugang zum Bild Sind sie sich denn nicht irgendwie sehr ähnlich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Problem ist, wie eng oder wie weit wird "hermeneutisch" verstanden. Eigentlich ist ein analytischer Zugang nur ein spezieller Zugang eines allgemein hermeneutischen. Der Unterschied wird deutlich in den Worten "Analyse" und "Deutung". Analyse geschieht anhand eines gegebenen Materials und die Frage wird aufgeschlüsselt, was das Material aussagt. Bei der Deutung geht der Anspruch über die Analyse hinaus, reicht weiter ins Feld des Spekulativen. Da kommen dann Fragen wie: Was will uns der Künstler sagen, (analytisch: Was sagt uns das Kunstwerk?) oder Wie werde ich von dem Kunstwerk angesprochen? Beide verhalten sich weniger als gegensätzliche Zugänge zueinander sondern eher als aufbauend: D.h. erst sollte der analytische Zugang stehen, der vorweg die Aussagen des Bildes selbst in den Blick nimmt und darauf kann ein weitergehender hermeneutischer Zugang erfolgen. Es kann durchaus interessant sein, nach der Kommunikationsabsicht des "Senders" zu fragen, evtl. eingebettet in die Entstehungsgeschichte. Genauso kann es interessant sein, zu untersuchen, wie ein Kunstwerk auf unterschiedliche Menschen wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happiness88
06.03.2016, 01:55

Danke danke danke für die hervorragende Antwort 👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼

0

Was möchtest Du wissen?