Was ist der Unterschied zwischen carb und Kalorien?

4 Antworten

Carbs sind Kohlenhydrate. 1g Kohlenhydrate hat 4,1 Kalorien. Kalorien ist die Einheit, in der wir den Energiegehalt unserer Nahrung messen.
Wir teilen unsere Nahrung in Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette auf (Makronährstoffe).
Low Carb bedeutet wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen (unter 120g pro Tag).

Kalorien sind ein Maß für den Energiegehalt von Lebensmitteln. "Carbs" ist die Kurzform für carbohydrates (englisch für "Kohlenhydrate").

Insofern gibt es Low Carb (= kohlenhydratarme) Diäten, aber eben auch das gute alte Friss-die-Hälfte (= Kalorienzählen). Der Unterschied ist letztlich, was man reduziert.

Natürlich schließen Kalorienzählen und Low Carb sich nicht aus, denn Kohlenhydrate haben ja auch Kalorien: 1g Kohlenhydrate hat etwa 4 kcal, wobei es auch schlechter/gar nicht verwertbare Kohlenhydrate gibt, z.B. die Ballaststoffe.

Low carb bedeutet wenig kohlenhydrate. Kohlenhydrate finden sich in Brot, Brötchen, Nudeln, Reis, Kartoffeln usw.

Kohlenhydrate bilden zusammen mit Eiweiß, Fett und anderen Bestandteilen die Summe der Kalorien

Low Carb Pause - Beschwerden?

Ich habe 8 Monate low carb gemacht, 1000 Kalorien pro Tag gegessen und 30kg abgenommen. Im Februar habe ich für 28 Tage eine Pause gemacht und wieder alles in Maßen gegessen. Seit 1. März esse ich jetzt wieder low carb (auch mit Eiweißriegeln) und mir ist ständig übel. Dieses Gefühl hatte ich auch bei der Umstellung von low carb auf Kohlenhydrate und von den Eiweißriegeln wird mir öfter übel. Was ist das?

...zur Frage

Cheatday/Ladetag? Wie viele Kalorien? Nur bei einer low Carb Diät?

Ich mache 3-4 mal die Woche Krafttraining und möchte jetzt meine Muskeln definieren. Wenn man alle 1-2 Wochen einen cheatday/Ladetag macht, der aber einigermaßen kontrolliert sein soll, wie viele Kalorien sollte man dann maximal mehr zu sich nehmen? (Momentan nehme ich wenn ich ubgefähr 1000-1100kcal zu mir, keine Sorge ich bin sehr klein und mein normaler bedarf liegt bei 1300kcal)

Macht ein Ladetag nur bei einer low Carb Ernährung Sinn und nur dann wenn man am Ladetag nicht zu viel Fett ist?

...zur Frage

Low Carb ist schlecht fürs Gehirn?

Unser Gehirn braucht ja Zucker was aus Kohlenhydraten gewonnen wird. Es gibt eine Studie die besagt das Low Carb schlecht fürs Gehirn ist. Was meint ihr dazu?

"Wer eine Low-Carb-Diät macht, schneidet bei Gedächtnistests schlechter ab als Menschen, die ebenfalls ihre Kalorien zählen, aber nicht auf Kohlenhydrate verzichten, zeigt eine US-Studie..."

https://m.fitforfun.de/abnehmen/diaeten/wenig-kohlenhydrate-low-carb-diaet-ist-schlecht-fuers-gehirn_aid_6769.html

...zur Frage

Übelkeit - Ernährungsumstellung?

Ich habe 8 Monate low carb gemacht, 1000 Kalorien pro Tag gegessen und 30kg abgenommen. Im Februar habe ich für 28 Tage eine Pause gemacht und wieder alles in Maßen gegessen. Seit dem 1. März esse ich jetzt wieder low carb (auch mit Eiweißriegeln) und mir ist ständig übel. Dieses Gefühl hatte ich auch bei der Umstellung von low carb auf Kohlenhydrate und von den Eiweißriegeln wurde mir anfangs öfter übel. Außerdem habe ich trotz meiner Übelkeit Appetit auf Kohlenhydrate. Was ist das?

...zur Frage

Darf man bei einer Low-Carb Kichererbsen essen?

Ich habe viele Low-Carb Rezepte mit Kichererbsen gesehen, da frag ich mich warum? Kichererbsen enthalten doch ca. 60g Kohlenhydrate auf 100g.

...zur Frage

Wie schaffe ich es süßes zu essen?

Ich muss wegen meiner Essstörung zunehmen aber ich schaffe es nicht etwas ungesundes zu essen. Es ist unglaublich schwer die Kalorien mit gesunden, low fat und zuckerfreien Lebensmitteln zu mir zu nehmen. Ih habe Angst vor dem Fett und dem Zucker. Ich zähle Fette, Kohlenhydrate. Proteine, Fructose, Lactose, und Gluten. Ich habe auch Angst, dass mein Blutzuckerspiegel zu weit ansteigt und ich achte auf dIW GL und den Glyx von Lebensmitteln. Ich kann nicht so viel Essen. Ich kann auch keine Nüsse oder so essen, weil das Fett mir einfach Angst macht. Ich möchte es schaffen mich abends nicht mehr low carb ernähren zu müssen.Meine Fragen sind....

Wie kann ich es schaffen Zucker und Fette zu essen und macht das Fett in Nüssen oder Lachs etc. genauso dick wie das in Süßigkeiten.

Sieht man am Ende den Unterschied durch welche Lebensmittel man zugenommen hat.

Macht es viel aus ob man Kohlenhydrate am Abend isst.

Wie schaffe ich es Süßigkeiten und andere Lebensmittel mit vielen Kalorien zu essen.

Nimmt man mit ungesunden Lebensmitteln schneller zu auch, wenn die Kalorienbilanz gleich ist.

Ist der Fettanteil im Körper am Ende höher, wenn man ungesundes ins Essen integriert.

Ich hoffe das sind nicht zu viele Fragen. Danke an alle die antworten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?