Was ist der Unterschied zwischen BDSM und Daddykink?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal ist die Frage, was du unter Daddykink versteht. Viele meinen damit DD/LG - das ist eine spezielle Art von 24/7-BDSM-Beziehung, die sehr auf Schutz und Geborgenheit aufbaut. 

Das Little ist ein erwachsener Mensch mit kindlichen Eigenschaften. Der Daddy (oder die Mommy) kümmert sich liebevoll, erzieht. Es dreht sich sehr viel um das Wohl des Littles. Das Verhältnis ähnelt dem von Eltern und deren Kind. 

Daddykink im engeren Sinn ist meist sexualisierter, gröber, distanzierter. 

Andere 24/7-Beziehungen sind oft distanzierter. Hier steht das Wohl des Dominanten im Vordergrund. Das Verhältnis etinnert oft eher an Hausherr/Dienstmädchen oder an Master/Sklave. Aber es gibt auch noch andere. 

BDSM ist aber natürlich längst nicht immer 24/7, sondern erst mal eine sexuelle Spielart. 

Daddykink und DD/LG funktionieren außerdem auch ohne BDSM, sondern findet fast auf Augenhöhe statt. Oder einfach nur mit Machtgefälle im Alltag, ohne Sex und ohne andere BDSM-Elemente. 

Also Daddykink ist meist BDSM, aber BDSM kennt noch ganz ganz viele andere Spielvarianten und "Szenarien". 

P.S. In keinen der beschrieben Fälleb geht um Rollenspiele. Es geht nicht darum, sich in ein Szenario zu versetzen und sich Dinge vorzustellen. Es geht darum zu sein, wie man ist. Die gewünschte Konstellation ist dann nur nicht "der Norm entsprechend", sondern erinnert an andere Kobstellationen. Um die Dynamik nucht immer erklären zu müssen, gibt man dem eben einen Namen (wie zB Daddykink oder Master/Slave-Beziehung). 

Ich möchte einmal klarstellen, dass daddykink (auch bekannt als ddlg, auch bekannt als cgl) erstmal gar nichts mit ageplay zutun hat.

Ageplayer sind Menschen die es erregend finden, wenn sie sexuelle Dinge mit maßgeblich jüngeren oder älteren Menschen machen.

Daddykink ist die Vorliebe des littles (submissive, devote Partner) den care giver (dominanter Partner) als Erzieher und Elternteil zu sehen. Dieser kann auch gleichaltrig oder jünger sein. Das echte Alter spielt keine Rolle. Dabei ist care giver immer fürsorglich und kümmert sich um sein little.

Bdsm ist etwas, was die meisten Menschen als Überbegriff für Spielarten verstehen in denen ein Partner devot ist und einer dominant. Bdsm steht für Bondage, discipline, dominance, submissive, sadism, masochism. Auf deutsch Fesseln, Disziplin, Dominanz, Devotion, Sadismus und Masochismus. Dabei muss jemand der sagt "ich mag bdsm" nicht unbedingt alle diese Sachen mögen. Viele stehen nur auf die Disziplin, und die Gehorsamkeit. Die Schmerzen (Sadismus und Masochismus) können im Hintergrund stehen.

Der Unterschied also: daddy-kink ist definitiv konkreter und spezieller. Daddy-kink kann als Untergruppe von bdsm gesehen werden, während bdsm genereller ist und im Gegensatz zu ddlg nicht diese starke Fürsorge vorraussetzt.

Hoffe das hat etwas Aufklärung gebracht, du kannst genaueres zu bdsm und Daddy-kink auf bdsm-world.net lesen:

  • "Daddy" - Was steckt wirklich hinter ddlg
  • Was ist bdsm?

Liebe Grüße

Lord Lucifer von bdsmworld

Die konstellation. BDSM kann quasi in jeder Paarkonstellation betrieben werden.

Daddykink setzt eine Vater/ Baby-Beziehung voraus. Meistens ist der Mann dann auch deutlich älter. Oder aber in umgekehrter Sache mit Mommy und Baby. Trotzdem wird da eine Elternbeziehung nachgespielt mit Erziehung durch (sexuelle) Belohnung und Bestrafung. Auch die Anrede des Dominanten Parts ist auch "Dad/ Vater/ Papa" oder eben "Mom/ Mama / Mutter"

Ich würde Daddykink als eine form des BDSM bezeichnen. BDSM ist ja deutlich breiter gefächert und kann alles beinhalten.

Es wurde schon mehrfach erklärt deshalb fasse ich es nochmal kurz zusammen

bdsm kann jede art von beziehung beeinhalten

ein Daddykink ist eine art von beziehung in der der partner als "Daddy" angesprochen wird und man sich so verhält als wäre es ehr ein eltern teil als ein Partner, wobei das natürlich alles nur rollenspiel ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sugar-Daddy

https://magazin.amorelie.de/bdsm/

Wenn du das gelesen hast weißt du den Unterschied. Hat nichts miteinander zu tun.

Zwei völlig verschiedene Dinge

Ich würde Daddy-Kink (ddlg bzw cgl) nicht mit sugardaddys vergleichen, das stiftet nur Verwirrung. Beim daddy-kink geht es kein bisschen um Geld, beim sugardaddy hauptsächlich. Das wäre dann schon der Hauptunterschied, aber auch ansonsten gleichen sich die beiden eher wenig.

0

Was möchtest Du wissen?