Was ist der Unterschied zwischen Bahn-Bonus-Punkten und Bahn-Komfort-Punkten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bahn-Bonus-Punkte kannst du gegen Prämien eintauschen. Mit den Bahn-Comfort-Punkten kannst du eigentlich nicht wirklich etwas anfangen - nur wenn du 2000 Punkte oder mehr in einem Jahr sammelst, erhältst du den Bahn-Comfort-Status. Dadurch kannst du z.B. spezielle Sitzplätze in ICEs nutzen, sodass du nicht reservieren musst.

Das habe ich mich auch schon immer gefragt, denn es ist doch total verwirrend...

Aber die Airlines machen das ja auch alle so: es gibt Punkte, die man für Prämien nutzen kann (bei der Bahn nimmt man ja meistens Gratis-Bahnfahrten) und dann die Statuspunkte für die silberne Bahn-Comfort Karte. Größter Vorteil der Bahn-comfort karte: man kann in (manchen) Bahnhöfen in die DB-Lounge gehen. Dort gibt es oft WLAN und meistens etwas zu trinken oder ein Eis...

Guten Morgen ,

die Bahn Bonus Punkte sind generell nur Prämienpunkte, die gegen Prämien aus dem Prämienkatalog der DB getauscht werden können. Die Bahn Comfort Punkte können den Kundenstatus verändern, d.h. man kann besondere oder mehrere Serviceleistungen nutzen, die "normale" Bahnfahrer nicht nutzen dürfen z.B. den "Comfortschalter".

Was möchtest Du wissen?