Was ist der Unterschied zwischen Axiom und Gesetz, im Bezug auf Newton?

3 Antworten

Ein Axiom ist eine unbegründete Festlegung eines Tatsachenverhaltes während ein Gesetzt in endlichen Schritten herleitbar und beweisbar sein muss.

Kann man leicht googlen:

Axiom: Ein Axiom ist ein Grundsatz einer Theorie, einer Wissenschaft oder eines axiomatischen Systems, der innerhalb dieses Systems nicht begründet oder deduktiv abgeleitet wird. (wikipedia)

Naturgesetz: einer Sache innewohnendes Ordnungsprinzip; unveränderlicher Zusammenhang zwischen bestimmten Dingen und Erscheinungen in der Natur (Duden)

Ein Gesetz ist also etwas bereits belegbares, dass man jederzeit wieder Prüfen/Sehen kann. Beispiel: Die Erdrotation.

Ein Axiom dagegen ist eine nicht belegbare, aber schlüssige Vorraussetzung. Beispiel: Die Erdrotation funktioniert aufgrund der Gravitation.

Newton Gesetze beim Klopapier

Ich möchte die Tatsache, dass man beim schnellen abreißen das Stück abreißen kann und bei langsamen sich nur die Rolle abwickelt, aus physikalischer Sicht betrachten. Wenn man eine Stück Klopapier abreißt, dann gelten ja logischerweise alle drei Newton Gesetze. Das Wechselwirkungsgesetz ist vernachlässigbar, da diese kleine Menge an Kraft den Menschen nicht ins schwanken bringen wird ;) gut, somit ist da noch der Trägheitssatz, den man in dem Fall sehr wohl berücksichtigen muss. Das Klopapier wird sich nämlich durch das anziehen bewegen, da ja eine Kraft ausgeübt wird, die die Trägheit überwindet. Ich nehme an, dass da Geheimnis in der Kraft liegt, dass das schnelle Anziehen auch einen kürzeren, dafür aber stärkeren "Kraftschub" bewirkt, die Kraft ist stärker, um die "Bindung" zwischen den einzelnen Klopapierstücken zu trennen, aber kürzer, womit auch kürzer die Trägheit überwunden wird und kürzer sich das Papier bewegt und somit sich weniger abrollt. Ist das soweit richitg? Dann müsste doch dies auch grob gesagt beim abziehen eines Pflaster von der Haut oder ähnlichem gelten oder? :)

...zur Frage

unterschiede zwischen den axiome nach paul watzlawick?

ein axiom nach watzlawick bedeutet doch, dass nicht nur der inhalt, sondern auch das verhalten (mimik/gestik) eine rolle spielt oder? wenn das so ist, wo liegt dann der unterschied zu dem axiom welchen besagt, dass man nicht nicht kommunizieren kann? das hat doch auch was mit mimik und gestik zu tun...?

...zur Frage

Physik: Newtons Axiome. Wann reißt der Faden?

Ich habe eine Aufgabe, auf deren Lösung ich nicht komme:

An einen Faden kann man maximal eine Masse von 1,5 kg hängen bevor er reißt. Mit welcher Beschleunigung darf man eine hängende Masse von 1,0 kg höchtens hochziehen, bevor der Faden reißt?

Die Lösung ist übrigens 4,9 m/s²

...zur Frage

Warum ist die Relativitätstheorie = Theorie?

Ist nur ne relativ kurze Frage und zwar: Warum nennt man die Relativitätsthoerie eigentlich eine Theorie und nicht, wie bspw. wie bei Newtonsche Grundgesetze der Bewegung auch Gesetze oder andersrum? Soweit ich gehört habe wurde die Relativtätstheorie nie falsifiziert, wodurch ihr Status der Theorie erhalten bleibt, aber warum ist sie nicht, wie bei Newton ein Gesetz. Beides hat sich bslang doch immer bewahrhaltet, also warum das eine Theorie und das andere Gesetz? Lg

...zur Frage

Axiome von Watzlawick Unterschied 2 und 4

Hallo, kann mir jemand den Unterschied zwischen dem 2. Axiom (Inhalts- und Beziehungsaspekt) und dem 4. Axiom (analog und digital) sagen? Ist das nicht das selbe? Danke schon mal (; !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?