Was ist der Unterschied zwischen Aufmerksamkeit und Komzentration?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ich würde den Unterschied in der Aktion setzen. Ich bin aufmerksam, wenn mir jemand etwas erklärt, ich beobachte meine Umwelt aufmerksam - passiv. Ich konzentriere mich auf die Arbeit, die ich momentan mache, auf den Weg, den ich mit dem Auto fahre - aktiv.

ich glaube, die Grenzen sind da sehr verschwommen... und die Definitionen überschneiden sich auch stark... also ohne Aufmerksamkeit ist keine Konzentration möglich, und wer mit einem von beiden Probleme hat, hat das sicher mit dem andern auch. Ich würde auch sagen, Konzentration ist mehr auf einen bestimmten Fokus bezogen und dass man anderes ausblendet, und Aufmerksamkeit generell mit allen Sinnen da und auffassungsbereit für alles, was um einen so passiert? (oder halt für einen bestimmten Vortrag oder Rede, wobei da auch wieder Konzentration notwendig ist! :D also niciht so einfach das ganze)

Konzentration:

Sich auf etwas konzentrieren, dass im Fokus stehen soll. Die Fähigkeit andere Dinge auszublenden

Aufmerksamkeit:

Etwas worum man andere bitten kann, im Gegensatz zur Konzentration nicht auf bestimmte Sache festgelegt

Aufmerksam zu sein heißt fähig oder aktiv die Ausrichtung des Bewusstseins auf gewisse momentane /erwartete Erlebnisse und deren Inhalt zu richten, Zustand (psy.) erhöhter Wachheit /Aufnahmebereitschaft; willkürlich (willentlich) auf Dinge gerichtet oder unwillkürlich (passiv) durch Reize erregt.

Konzentration ist aktive, interessenbedingte Aufmerksamkeit.

Aufmerksamkeit:

passiv, Wachheit, Offenheit, erweiterte Perspektive, die erst Mal ungefiltert alles aufnimmt

Konzentration:

aktiv, fokussiert sein, eingeschränkte Perspektive zugunsten eines bestimmten Punktes und auf Kosten aller Randwahrnehmungen

Hallo,

Konzentration bedeutet, sich nur mit einem bestimmten zu beschäftigen und dabei nichts anderes weiter wahrzunehmen, also unaufmerksam sein.

Aufmerksamkeit bedeutet, alles um sich herum wahrzunehmen und darauf zu reagieren, ohne nur auf ein einziges allein zu achten.

Dabei kann man sich allerdings auch konzentriert nur mit der Wahrnehmung von allem um sich herum beschäftigen.

Oder aufmerksam seine Konzentration auf etwas bestimmtes lenken.

Hilft dir das weiter? ☺

nikoweird 11.05.2010, 23:16

ja, danke, die letzten beiden Sätze verwirren mich aber...

0
DerPMS 12.05.2010, 00:26
@nikoweird

Oh, bitte entschuldige. Damit sollte nur angedeutet werden, das diese beiden Begriffe zwar im Prinzip gegenteilig sind, aber durchaus auch eng miteinander in Verbindung stehen können, bzw. sogar untrennbar zusammengehören, oder zusammen notwendig sind.

Hier ein Beispiel für den vorletzten Satz:

Ein Wachposten muß sich darauf konzentrieren, das er aufmerksam alles um sich herum wahrnimmt!

Hier ein Beispiel für den letzten Satz:

Jemand der etwas bestimmtes finden möchte, sucht aufmerksam einen Bereich ab, um nichts zu übersehen und konzentriert sich dabei auf das Abbild des Gesuchten.

0

Aufmerksamkeit= Zustand fokussierten Bewusstseins auf Teilmenge der verfügbaren perzeptuellen Infos.

Konzentration= aktive, interessenbedingte Aufmerksamkeit.

Konzentriert würd ich eher dann sagen wenn man selbst an etwas arbeitet, aufmerksam, wenn man etwas dargeboten bekommt

Hier meine ureigenste Meinung in Kürze: Aufmerksamkeit ist erforderlich, um sich konzentrieren zu können !!

Oder kurz und prägnant !?:

Man liest hier "aufmerksam" die Beiträge durch und "konzentriert" sich auf die Rechtsschreibfeelers.

☺ ☺ ☺ ☺

Ich höre aufmerksam zu, ich kozentriere mich auf irgend ein Detail.

Was möchtest Du wissen?