Was ist der Unterschied zwischen Asylanten und Flüchtlingen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Streng genommen sind Asylanten Menschen, deren Antrag auf Asyl positiv beschieden wurde.

Aber unexakt nennt man auch andere Menschen so: Asylbewerber und Leute, die keine Chance auf Asyl haben.

Flüchtlinge ist eine Art Überbegriff für alle Menschen, die bei uns Schutz suchen. Sie sind ja vor irgendeiner Gefahr geflohen.

Und dann gibt es noch die Leute, die einfach hier ihr Glück machen wollen. Die nenne, wie du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flüchtling heißt nur, man ist geflohen. Das muß nicht in ein anderes Land sein, das muß auch nichts politisches sein. Ein Kind kann von zu Hause abhauen, wenn es Angst vor den Eltern hat. Dann ist es von denen geflohen.

Ein Spezialfall sind Flüchtlinge, die aufgrund politischer Verfolgung im Heimatland in ein anderes Land fliehen. Die können dort ein Bleiberecht beantragen, also Asyl. Wenn es nachweislich einen berechtitgten Asylgrund gibt, wird denen das auch zugesprochen. Der Status bzw. der Aufenthaltstitel von denen ist dann "asylberechtigt" und die Personen bezeichnet man als Asylanten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?