Was ist der Unterschied zwischen einer Arzthelferin, einer Sprechstundenhilfe und einer medizinischen Fachangestellten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die eigentlichen Antworten sind ja schon geschrieben!

An deiner Stelle würde ich die Ausbildung in einer Praxis antreten, die eine Rezeptionskraft suchen. Dies gibt es nämlich auch! In der Berufsschule hast du dann aber dennoch die normale Ausbildung als MFA und lernst auch, Blut abzunehmen! (Warum möchtest du das eigentlich nicht? Ist einfach...)
Jedoch hast du als reine Rezeptionskraft meist Abstriche im Gehalt. Suchen solltest du dann eher größere Praxisgemeinschaften oder Gemeinschaftspraxen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist diese Ausbildung vielleicht eher ungeeignet und du solltest eine reine Bürotätigkeit anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die ersten beiden Bezeichnungen veraltet sind und die Berufsbezeichnung korrekt: "medizinische Fachangestellte" lautet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NitaChan
14.11.2015, 18:35

Meine Freundin hat sich als medizinische  Fachangestellte beworben und muss nun  Blut abnehmen. Muss das jede medizinische Fachangestellte machen? 

0
Kommentar von ybfans21
14.11.2015, 18:48

Nein, wenn du bei einem HNO die Ausbildung machst nicht.

0
Kommentar von Carlystern
14.11.2015, 22:40

ja das muss jeder machen such dir was anderes

0

Was möchtest Du wissen?