was ist der Unterschied zwischen Alleinstellungsmerkmal und Monopolstellung bei Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit einem Alleinstellungsmerkmal kannst du dich von deinem Wettbewerb differenzieren. Als Monopolist hast du keinen Wettbewerb, der Kunde also keine Alternative zu dir und deinem Angebot. Ich habe gerade einen Artikel über Differenzierung an Hand von einem Friseurgeschäft geschrieben: https://uspmaker.com/differenzierung-im-marketing/

Bei diesem Beispiel wäre der Unterschied folgender:

Alleinstellungsmerkmal - Der Friseur hat als einziger Friseur der Stadt auch spät abends geöffnet. Monopolstellung - Er ist der einzige Friseur in der ganzen Stadt.

Ein Alleinstellungsmerkmal führt dann zur (vorübergehenden) Monopolstellung, wenn der Kunde auf dieses Alleinstellungsmerkmal angewiesen ist. In dem eben genannten Beispiel wäre das der Fall, wenn alle Menschen ausschließlich abends Zeit hätten zum Friseur zu gehen und damit keine andere Alternative hätten, als zu dem genannten Salon zu gehen. Solange er der einzige mit den passenden Öffnungszeiten wäre, hätte er das Monopol. Logischerweise würden dann aber die anderen Salons früher oder später ihre Zeiten ebenfalls entsprechend anpassen und damit seine Monopolstellung angreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das so betrachten:

Du hast ein Restaurant in einem Ort mit mehreren eben solchen und bietest Speisen oder Spezialitäten an, die es in den anderen nicht gibt. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Du hast ein Unternehmen, das entweder durch Gesetzgebung oder diverse Patente ein Produkt anbieten kann, welches kein anderer anbieten kann. Das wäre dann eine Monopolstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?