Was ist der Unterschied zwischen Aleviten und Suniten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aleviten sind eigentlich gar keine Muslime. Zumindest nicht das, was Sunniten unter "Muslim" verstehen (d.h. mindestens die 5 Säulen des Islam).

Dass Aleviten mit dem Islam assoziiert werden hat eher politische Gründe. So wurden und werden z.B. in der Türkei Aleviten einfach als Muslime deklariert (weil es mit der Religionsfreiheit und der von Atatürk angedachten Laizität bergab geht). Und die Aleviten in der Türkei tun gut daran, sich darüber nicht zu beschweren - sie werden ohnehin schon diskriminiert. Außenstehende wissen sowieso nicht, was Aleviten sind - für sie sind i.d.R. alle Türken (und die meisten Aleviten sind Türken) Muslime.

Theologisch ist das Alevitentum mit dem Islam nicht wirklich vereinbar und sollte daher nicht als islamische Konfession, sondern als eigenständige Religion betrachtet werden. Wenn man sich näher mit den Kerninhalten des Alevitentums befasst wird einem das schnell klar. Aleviten sind eher Monisten oder Panentheisten - das ist von völlig anderer Qualität als ein "herkömmlicher" Monotheismus.

Sicherlich gibt es Gemeinsamkeiten, und eine Ökumene wäre machbar. Die scheitert aber schon allein an den Vorstellungen der Sunniten, wie ein Muslim zu denken habe. Denn Aleviten denken nunmal nicht so.

viele Sunniten bekämpfen die Aleviten.. z. Bsp. auch in der Türkei, die Aleviten sind der islamischen Richtung nach Ali gefolgt, der für die Schiiten der rechtsmäßige Erbe/ Nachfolger Mohammeds ist... viele Kurden sind* Aleviten stehen den Schiiten näher, als den Sunniten, deswegen werden die jetzt auch leider von den/ des/ dem IS vertrieben, verfolgt, abgemurkst :'(* .. siehe Syrien &&&&

wenn Dich das Thema tiefgreifend interessiert google nach der Nachfolge Mohammend..und die Spaltung des Islams..

Aleviten haben eine etwas andere Auslegung des Qurans. Auch ist Jesus eine bestimmte Figur in ihrer Religion. Aleviten werden von Sunniten wie auch teils Schiiten als Abweichler oder auch als Verräter betrachtet. Für die meisten Aleviten gibt es auch keine Ungläubigen. Aleviten können gut mit anderen Religionen zusammenleben. Sie kennen auch normalerweise keinen Jehad wie Sunniten...Wahhabiten...Salafisten oder teils auch Schiiten. Sie sind eine Randgruppe wie hier zB. Die Zeugen Jehovas usw. Sie werden jetzt im Irak aber Syrien von Islamischen Fundamentalisten verfolgt und auch getötet. Also auch Progrome gegen Aleviten. Wie auch gegen Jeziden...Schiiten...Alaviten....und Christen. Die ISIS marchiert und massakriert. Der Westen ist der derzeit eher mit Ukraine und Putin beschäftigt. Was der ISIS immer mehr zum Sieg in dieser Region verhilft.

Die Aleviten legen die Gesetzesvorschriften des Koran und der Sunna (traditonelle Rechtsüberleiferung angeblicher mündlicher Aussagen Muhammeds) weit lockerer aus die Sunniten.

Historisch ist das Alevitentum m.E. ein Versuch von Menschen, die mit den Autoritäten nichts am Hut hatten, wenig überzeugten Konvertiten zum Islam, sich einen Raum zu schaffen, in dem sie von den Rechtsgelehrten und Autoritäten des konservativen Mainstreams etwas in Ruhe gelassen wurden.

Für beide gilt der Koran, sie legen aber ein paar Worte anders aus und bringen sich dann gegenseitig um und glauben, dass sie dafür in`s Paradies kommen.

ArchEnema 03.09.2014, 00:25

Hast du für diese Aussage Belege? Aleviten glauben m.E. nicht, dass sie durch das Töten andersgläubiger ins Paradies kommen. Echt nicht.

0

Der Unterschied ist größer als anfang zu scheinen mag. Es sind zwei völlig verschiedene Glaubensinhalte.

galatasaray1999 02.09.2014, 16:54

Nein muss nicht sein.Meine halbe Familie sind Aleviten und sie beten und fasten...Aber einige halten sich halt nicht dran und suchen Gründe für alles,obwohl sie selbst sagen das der Islam die wahre Religion ist.

0
latricolore 02.09.2014, 18:20
@galatasaray1999

das der Islam die wahre Religion ist.

Lass doch bitte das Missionieren, ja?
Außerdem muss es in deinem Nebensatz dass heißen.

3
homme 02.09.2014, 18:38
@galatasaray1999

@galatasaray1999

obwohl sie selbst sagen das der Islam die wahre Religion ist.

Sie sagen es nur und glauben es vermutlich, wissen es aber nicht definitiv. - Es ist jedenfalls noch nicht erwiesen, welche Religion die wirklich Wahre ist. - Als kleine Gegenmission zu deiner "unverdauten" Äußerung!

2
kwon56 02.09.2014, 18:47
@latricolore

galatasaray sagte es doch nicht, sondern andere sagten es.

1

Der Unterschied zwischen beiden? - An einem Beispiel beschrieben, so etwa wie Bier und Wein. Beide "schmecken" sehr unterschiedlich, enthalten aber beide auch verbindend den "Alkohol" - in Form des Islam.

Wenn du die Unterschiede beider Glaubensrichtungen näher kennenlernen willst, musst du einfach das Internet, - Google und Wikipedia bemühen. Die Unterschiede zu beschreiben ist jedenfalls so umfangreich, dass es als vernünftige Antwort den Rahmen hier bei GF sprengen würden. - Ein Glück darum, dass es auch das Internet gibt, um solche Fragen zu klären.

Diese Frage wurde bei gutefrage.net bestimmt schon mehr als zwanzigmal gestellt und immer sehr ausführlich beantwortet.

Einfach hier einen Suchbegriff eingeben.

Was möchtest Du wissen?