was ist der unterschied zwischen abec5 und abac6 kugellager?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Abec ist einfach nur eine Norm und sagt im speziellen Fall von Kugellagern aus wie fein die Wälzkörper gearbeitet sind. Wälzkörper sind die Dinger die innen im Lager liegen und für die Bewegung

sorgen, das können Kugeln sein aber auch Rollen die z.b. Kegelförmig sind. Man spricht darum auch von Wälzlagern. Das Abec bezieht sich also nur auf die Feinheit der Wälzkörper und diese sind nur ein geringer Teil des Kugellagers. Alle anderen Teile des Kugellagers sind natürlich genau so wichtig.

Wichtig ist ebenfalls aus welchem Material die Komponenten sind und wie oder sagen wir mal mit welcher Qualität alles verarbeitet wurde.

Was sagt uns das jetzt? Das Leute die Produkte anbieten wie Skateboards oder auch Inlineskates und z.B. damit werben "Tolles Abec 5 Skateboard" oder "Tolle Abec 7 Inlineskates" den Hersteller der Lager aber nicht nennen, Euch A: über den Tisch ziehen wollen oder B: nicht wissen was sie anbieten. Beide Fälle sind schlecht.

Anders sieht es wieder aus wenn z.B. jemand sagt: Abec 5 Kugellager von Firma "X". Warum? Weil bekannte Kugellager Hersteller mit Ihrer Qualität werben und da gibt es dann auch Qualitätssteigerungen unter den verschiedenen Abec Zahlen.

Für das Skateboard reichen Kugellager von Namhaften Herstellern von Abec 3 bis Abec 7 völlig aus. Höher als Abec 7 ist eigentlich nicht empfehlenswert denn um so feiner die Wälzkörper, desto anfälliger

sind sie. Und gerade beim Skateboarden springt man ja mehr als das man auf Strecke oder Geschwindikeit fährt wie beim Inlineskaten oder Speedskaten

grüße Evo

ABEC ist die Abkürzung von Annular Bearing Engineering Committee, einem Fachausschuss der American Bearing Manufacturers Association (ABMA), der Vereinigung der amerikanischen Lagerhersteller.

Vom ABEC wurde die so genannte ABEC-Skala (ANSI/ABMA Standard 20) entwickelt, in der Toleranzklassen für die Fertigung von Kugellagern festgelegt werden.

Die Toleranzklassen der ABEC-Skala werden durch aufsteigende Bezeichnungen ABEC 1, ABEC 3... gekennzeichnet. Eine höhere Zahl entspricht geringeren Fertigungstoleranzen des Lagers.

In der breiten Öffentlichkeit ist die ABEC-Skala vor allem als Qualitätsmerkmal für die Kugellager von Inline-Skates, Skateboards und Cityrollern bekannt.

Der entsprechende ISO-Standard ist ISO 492.

AFBMA/ANSI Std. 20   ISO 492       DIN 620   JIS B 1514 
ABEC 1                     normal         P0            class 0 class 6X 
ABEC 3                     class 6         P6            class 6 
ABEC 5                     class 5         P5            class 5 
ABEC 7                     class 4         P4            class 4 
ABEC 9                     class 2         P2            class 2 
ABEC 11                   class 1         P1            class 1 



Die Qualität eines Inline-Skate-Kugellagers wird oft mit der ABEC-Skala (Abkürzung für Annular Bearing Engineers Commitee) angegeben. In aufsteigender Qualität wird unterschieden zwischen ABEC 1, ABEC 3, ABEC 5, ABEC 7, ABEC 9 und ABEC 11.

In der Praxis sind für die harten Anforderungen (Verschmutzung, Feuchtigkeit) und mittleren bis hohen Drehzahlen beim Inline-Skating die ABEC-Klassen wenig aussagekräftig, da sie nur Fertigungstoleranzen vorgeben, aber nichts über Haltbarkeit oder Leichtlauf der Lager aussagen. Sie gibt insbesondere keine Auskunft über die Qualität der Werkstoffe, die Schmierung oder gar Reibungsverluste. Für das Inline-Skating hat die Kennziffer damit eine untergeordnete Bedeutung.

http://www.speedinline.ch/seven49.asp?IDCMainActiv=13823&CathActiv1=101&CathActiv2=461&IDCMainQueue=

Was möchtest Du wissen?