Was ist der Unterschied zwischen 64bit und 32bit Programmen?

4 Antworten

64 bit Programme können einen größeren Speicherbereich ansprechen und verarbeiten.

32 bit entsprechend nur 32 bit Adressen, was eine Begrenzung auf rund 4.3 GB ergibt.

Voraussetzung für ein 64 bit Programm ist natürlich auch ein Prozessor für eine solche Architektur.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterstudium Elektrotechnik - Schwerpunkt Embedded Systems

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Jedenfalls nichts was mir gerade einfallen würde.

0

Dabei handelt es sich um die Grösse der (meisten) Prozessorregister. Da zur Adressierung des RAMs ebenfalls ein Register verwendet wird, beeinflusst es auch wie viel RAM ein Programm maximal nutzen kann. (2^32 bzw. 2^64 Byte)

Auch die Grösse des Programms hängt davon ab, denn ein Teil der Maschinenbefehle, aus denen das Programm besteht, ist bei 64 bit deutlich länger.

Die Leistung der Grafikkarte wird dadurch übrigens nicht beeinflusst. Die hat ihren eigenen Prozessor und RAM.

Das hängt mit dem Betriebssystem zusammen. So wie es Windows 32 Bit gibt, gibt es Windows auch in 64 Bit. Zweiter es ist das gängigste. Warum es diese Bitbezeichnungen gibt kann ich dir auch nicht sagen (müsste ich googeln) aber ich hab Mal gelesen dass 32 Bit oft von Entwicklern verwendet werden

Woher ich das weiß:Hobby – Redakteur und Podcaster im Bereich Technik

Da spricht der Experte

1
Was ist der Unterschied zwischen 64bit und 32bit Programmen?

32 bit ...

Das beschreibt die Größe des Speichers, der Adressiert werden kann ... bei 32 bit sind es nur 2^32 Bit (ca 4 GiB), bei 64 bit eben 2^64 Bit ...

Wie ist es bei Spielen Bsp. Grafik? Kann bei 32 bit weniger angezeigt werden oder wie?

0
@Nolas154

Auch da kann nur ca 4GB Speicher (RAM) angesprochen werden ...

Alles zusätzliche müsste langsam von der HDD / SSD gelesen und ersetzt werden

1

Was möchtest Du wissen?