Was ist der Unterschied zwischen 500 Kcal Obst und 500kcal Süßspeisen?

13 Antworten

Es kommt auf den Inhalt drauf an. Süßigkeiten enthalten quasi nur Einfachzucker und Fett, nichts, was für den Körper wirklich effektiv verwertbar wäre. Obst und Müsli hingegen enthalten Vitamine, hochwertige Kohlenhydrate und Ballaststoffe. In der Ernährung spielt nicht nur die Menge an Energie eine Rolle, sehr entscheidend ist auch, woraus sich diese Energie zusammensetzt. Deshalb gibt es ja auch eine falsche und eine "richtige" Ernährung.

Ja, wenn Du nur den Energiegehalt der Speiden betrachtest, hast Du natürlich Recht. Aber bei einer gesundheitlich günstigen Ernährung solltest Du auch ein Auge auf die wertgebenden Inhaltsstoffe haben. Und die sind in Obst und Müsli eben in größerer Menge vorhanden - außerdem ist der Sättigungswert höher.

500 Kilokalorien sind 500 Kilokalorien, deinem Körper ist es völlig egal woher seine Kalorien bezieht. Das Problem ist auch nicht Sahne oder Schokolade, das Problem ist eher, das ein Teelöffel Sahne schon 100 Kilokalorien hat und ein Teelöffel Apfel (-Mus) eben nur 25. Wer abnehmen will der sollte in 1. Linie darauf achten, dass er Lebensmittel zu sich nimmt, die im Verdauungsprozess mehr Kalorien verbrauchen als sie liefern. So etwas ist beispielsweise ein hart gekochte Ei, es liefert 80 Kilokalorien und verbraucht zur Verdauung ca. 110-120 Kilokalorien.

Ja, aber die Inhaltsstoffe unterscheiden sich und sind unterschiedlich gut verwertbar für den Körper bzw. unterschiedlich gesund. Die zweite Alternative besteht z.B. aus arg viel Fett und Zucker, was schneller auf die Hüften geht, während du bei der Obstmahlzeit verdauungsfreundliche Ballaststoffe aufnimmst (je nach Müsli) und z.B. Vitamine in großer Zahl.

Obst enthält natürliche Fructose(Fruchtzucker). Im Gegensatz besteht dazu bestehen Süßspeisen aus Saccerose(üblicher Haushaltszucker) oder gar Süßstoff. Obst ist daher viel gesünder und besser vom Körper zu nutzen als die "chemischen" Produkte.

Was möchtest Du wissen?