Was ist der Unterschied zwischen 32-bit und 64-bit? Lohnt sich 64-bit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

64bit - Versionen eines Betriebsystems sind, wie schon oft geschrieben wurde, dann sinnvoll, wenn 4 GB RAM oder mehr verbaut wurden und das System (CPU und GraKA) auch sonst nicht zu leistungsschwach ist. Das 64bit-System verbraucht selber schon etwas mehr an Ressourcen als ein 32bit-OS. Dafür kann es aber wie hier auch schon beschrieben mehr Arbeitsspeicher adressieren und somit nutzen. Keine Angst wegen der 32bit-Anwendungen, die funktionieren auch auf der 64bit-Basis.

Das sind 2 verschiedene Architekturen. Ich gehe mal davon aus, das du vor der Entscheidung von einem 32 bit und einem 64 bit Windows stehst.

Im Prinzip ist es ganz einfach: Wenn du 4gb oder mehr Ram verbaust, musst du ein 64 bit System installieren, um diesen Verwalten zu können. Außerdem ist dieses auch Sicherer.

Wenn du weniger Ram hast, kannst du im Prinzip auch zur 32 bit Variante greifen. Allerdings sind weniger als 4gb Ram bei einem neuen PC wenig Sinnvoll.

Hallöle!

Mit 64 Bit arbeitet der Pc mit besitmmten Programmen schneller. Er kann schneller informationen umsetzen. z.B merkt man das wenn man ein Video Rendert. Oder irgendwas konvertiert / von Festplatte zu Festplatte kopiert.

Allerdings so im normalgebrauch (Zocken/Browser etc) merkt man den Unterschied nicht.

Grüßchen

Doppelte Kapazität, lohnt sich immer.

PrinceVan 27.02.2012, 22:55

falsch. 32 bit apps sind unter 64 bit windows langsamer als unter 32 bit windows :-)

0
antigaprime 27.02.2012, 23:48

64bit ist keine Kapazität sondern eine Bandbreite.

0

Für den 0815-User gibt es folgende relevante Dinge:

  1. 32 bit Windows unterstützt nur bis zu etwa 3,5 GB RAM; 64 bit weit mehr. Bei mehr als 4 GB nimmt man also 64 bit Windows.

  2. nicht alle, aber so gut wie alle 32 bit Programme laufen unter 64 bit Windows. Aber 64 bit Programme laufen nicht unter 32 bit Windows. Allerdings gibt es kaum 64 bit Programme, und kaum ein 32 bit Programm läuft nicht unter 64 bit Windows. Ist also vernachlässigbar.

  3. 32 bit Programme sind unter 64 bit Windows minimalst langsamer als unter 32 bit Windows. Aber das ist auch vernachlässigbar.

Grundsätzlich empfehle ICH zu 64 bit zu greifen. Ist einfach die Zukunft... aber man macht auch mit 32 bit nichts falsch...

sibileinchen 27.02.2012, 23:06

okay danke :) ich habe auf jeden fall 4gb ram... also muss ich wohl zum 64-bit greifen.

0

Was möchtest Du wissen?