was ist der unterschied gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, es ist nicht dasselbe. 

Der Ansatz von Gesundheitsförderung und Prävention ist ein anderer, beides sind Teilaspekte von Public Health. 

Der Begriff Prävention ist der ältere. 


Prävention: 


Beschäftigt sich mit Risiken einer Krankheit. Es geht darum, Schäden zu minimieren oder vorzubeugen. Es gibt davon drei Arten: 


"Primärprävention hat zum Ziel, das Auftreten von Gesundheitsschäden zu verhindern. 

Sekundärprävention hat zum Ziel, Risiken möglichst früh zu erfassen und zu beheben.  

Tertiärprävention hat zum Ziel die klinischen sowie die sozialen Folgen von Gesundheitsschäden abzumildern." Definition aus meinen Unterrichtsunterlagen. Weiter kannst du zwischen Verhältnis- und Verhaltensprävention unterscheiden.

Prävention handelt also davon,  eine bestimmte Erkrankung zu verhindern / zu beheben / abzumildern.


Gesundheitsförderung: 


Dieser Begriff ist neuer. Sieh dir dazu die Ottawa Charta an.Der Ansatz ist ein anderer. 
Ziel der Gesundheitsförderung ist es, den Gesundheitsgewinn durch Erhaltung und Stärkung der Ressourcen zu erreichen.

Unternehmen tätigen gesundheitsförderliche Investiotionen und Massnahmen, die einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit haben. Dazu gehören beispielsweise Pausenräume mit Tageslicht, ein Rückzugsraum, eine Grünfläche. Diese Massnahmen wirken nicht auf eine Krankheit, sondern verändern die Lebensweise der Menschen. 

Damit die Gesundheitsförderung optimal funktioniert müssen laut der WHO die Komponenten Individuum, Betrieb und Lebensbereich optimal aufeinaner abgestimmt werden. 




Public Health: 



„Public Health (Öffentliche Gesundheit) ist ein soziales und politisches Konzept, das durch Gesundheitsförderung,
Krankheitsprävention und andere gesundheitsbezogene
Interventionen auf Verbesserung von Gesundheit,
Lebensverlängerung und Erhöhung der Lebensqualität von ganzen Bevölkerungen (Bevölkerungsgruppen) abzielt.” (aus meinen Unterlagen)

Die Gesundheitsförderung ist also ein Teil von Public Health, ein vorwiegend politisches Konzept. Die Prävention ist auch im Begriff Public Health enthalten, jedoch nur Teil davon, eine Präventionsmassnahme wirkt nicht auf die gesamte Bevölkerung. So beispielsweise das Verbot von Rauchen in öffentlichen Räumen, wirkt nicht auf die Raucher selbst. 
Ich hoffe, das bringt dir etwas Klarheit
Jean-Louise


aysera 28.04.2017, 12:20

Danke danke danke danke dankeeeeeee.... das ist mega gut erklärt :) verstehe es jetzt endlich mal

1
aysera 28.04.2017, 12:23

tausend dank :)

0

Es gibt eben für ein und dieselbe Sache verschiedene Wörter - das ist ja nicht ungewöhnlich

Naja, Prävention ist, eine Krankheit möglichst gar nicht erst zu bekommen, sie also zu verhüten. Das kann man durch gesunde Ernährung, Sport, geringen Stress und noch einige andere Dinge.

Gesundheitsförderung erklärt sich doch von selbst: Kranke sollen wieder gesund werden.

Und unter Public Health würde ich alles verstehen, was mit der Gesundheit zu tun hat, um sie zu fördern: Ergo, Physio usw.

Ich bin aber sicher, dass Du diese Begriffe auch beim Googeln erklärt bekämst.

Was möchtest Du wissen?