Was ist der Unterschied (Gefühle)?


01.03.2022, 08:10

Also nach einer Trennung

4 Antworten

Freundschaft und Liebe unterscheiden sich wie folgt; In einer Freundschaft kennst du dein Gegenüber ebenfalls sehr gut und akzeptierst seine Fehler, Schwächen. Es beruht sozusagen alles auf den Charakter und die Persönlichkeit. In einer Liebesbeziehung kommt die körperliche Anziehung hinzu.

Liebe und Freundschaft sind unterschiedliche Gefühle, obwohl sie sehr verwandt miteinander sind. Der Freundschaft fehlt die romantische Liebe, kann aber ebenso stark sein, für den andern da zu sein und sein Bestes zu wollen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

"ich habe keine Gefühle mehr für dich" sagen meistens Menschen in einer trägen und langwierigen Beziehung. Irgendwann ist das Verliebtsein oder das Hoch der Gefühle vorbei und man kommt in einen Alltagstrott. Wenn dann noch Aufgaben wie Kinder, Haus, Hof und Hund dazukommen, verliert man gerne die Augen für den Partner an der Seite. Nach Jahren weiß man oft nicht mehr wer er/sie dann ist, denn man lebt nicht mehr miteinander, sondern eher nebeneinander. Und mit der Zeit verändert man sich.. dann hat man oft "keine Gefühle mehr" für ihn/sie.

Die Freundschaftlichen Gefühle kann man dann vielleicht noch haben, aber wenn man merkt, dass es in einer Beziehung anders läuft, als man es sich vorgestellt hat, der Typ nicht das ist, was man sich erhofft hatte oder in irgendeiner Weise nicht mit den Zielen für die Zukunft zusammenpasst, dann fällt es oft schwer, sich weiterhin auf eine romantische Art und Weise verlieben. Alles was dann bleibt sind die Erinnerungen an eine schöne Zeit und hoffentlich ein Freund.

Woher ich das weiß:Hobby – Interessierter Laie und keine Fachfrau oder Ärztin!

Das Bedürfnis von einer bestimmten Person begehrt zu werden sowie die eigene Begierde nach dieser Person sind verflogen.

Was bleibt sind Sympathie und ggfs. Zuneigung.

Was möchtest Du wissen?