Was ist der Unterschied einer passiver und einer aktiver Immunisierung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aktive Immunisierung:

Einem gesunden Menschen werden abgeschwächte Krankheitserreger in unschädlicher Form gespritzt. Der Körper des Geimpften entwickelt dann gegen die Erreger die passenden Antikörper. Der Impfschutz besteht hier erst nach einiger Zeit nach der Impfung, weil der Körper ja erst die Antikörper bilden muss.

Passive Immunisierung:

Hier werden dem bereits erkrankten Menschen erregerspezifizische Antikörper gespritzt. Diese Antikörper entnimmst du aus dem Blut von z.B. Pferden, Rindern etc., denen man zuvor mehrfach den abgeschwächten Erreger dieser Krankheit gespritzt hat. Die haben dann schon auf den Erreger Antikörper gebildet, dein Körper muss sie also nicht noch selber bilden (die antikörper). Passive Immunisierung machst du als Sofortmaßnahme bei akuter Erkrankung (also du hast bereits die Krankheit) oder als kurzfristige Schutzmaßnahme (Fernreisen z.B.). Der Schutz tritt hier innerhalb weniger Std. ein, ist aber im gegensatz zur aktiven Immunisierung nur begrenzt!!

Ich hoffe, ich konnte dir es etwas verständlich erklären?? Viel Erfolg! :)

KleinerFuchs 25.10.2012, 16:23

also ich hatte Biologie als Abiprüfungsfach, bestimmt kann man der Erklärung da oben noch was hinzufügen, aber richtig ist es auf jeden fall :-D :-)

0
KleinerFuchs 13.11.2012, 20:39
@KleinerFuchs

hi :-)

war die letzte zeit unterwegs und sehs erst jetzt gerad. Freut mich total für dich, dass ich dir so gut helfen konnt :-) weiter noch viel erfolg!

0

Bei der aktiven Immunisierung bekommst du Krankheitserreger (natürlich ganz abgeschwächt, sodass du nicht krank wirst ;) ) gespritzt und daraufhin bildet dein Körper Antikörper.

Bei der passiven bekommst du direkt die Antikörper gespritzt.

Bei der passiven bekommst du gleich die passenden Antikörper zu einer bestimmten Krankheit gespritzt

Bei der aktiven bekommst du Antigene und dein Immunsystem muss selbst Antikörper dagegen bilden

aktiv -> Impfung mit abgeschwächten Erregern, der Körper erzeugt daraufhin Antikörper zu Abwehr bzw. merkt sich wie die Antikörrper schnell zu bilden sind.

passiv - Notfallmaßnahme nach eingetretener Infektion, es wird ein Serum aus Antikörpern gegeben, das z. B. von Pferden erzeugt wurde.

Darüber hinaus gibt es noch die stille Feiung. Der Körper produziert Antikörper gegen einen bestimmten Erreger weil er damit in Kontakt gekommen ist, ohne das die Krankheit ausgebrochen ist.

Was möchtest Du wissen?