Was ist der unterschie zwichen Rhytmus Melodie und Harmonie

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

durch den Rhythmus unterteilt man den Lauf der Zeit, indem man z.B. regelmäßig und in bestimmten Zeitabständen Akzente setzt. Das kann auch durch gespielte Töne geschehen, die in einem bestimmten zeitlichen Verhältnis zueinander stehen. Unsere mechanische Uhr hat auch einen Rhythmus. Sie tickt 60 x / Minute . Nehmen wir mal an, eine Minute entspräche einer ganzen Note, die einen ganzen Takt ausfüllt, dann würde dieser Minuten- Takt durch die Sekunden unterteilt. Diese Unterteilung gibt es in dieser Form in der Musik nicht, dort sind andere Unterteilungen gebräuchlich, die man mit z.B. 4tel-Noten oder 8-tel-Noten ausdrückt. Klopfst Du bei 3, 7, 11 23, 27 , 31 usw regelmäßig zum Sekundenrhythmus dazu, erzeugtst Du eine rhythmische Figur . Eine Melodie setzt sich zusammen aus Tönen meist verschiedener Tonhöhe. Diese könnte man eigentlich alle gleichzeitig spielen. Das klingt nur nicht und ist auch nicht singbar. Also ordnet man die Töne nacheinander an und gibt ihnen auf der Zeitlinie eine bestimmte Position. Dadurch bekommt die Melodie einen bestimmten Rhythmus. Meist leitet sich eine Melodie von Tönen einer oder mehrerer Tonleitern ( Skalen) ab. Nimmt man diese Tonleiter und spielt daraus jeden 2. Ton, dann bekommt man eine Harmonie. Dadurch ergeben sind Klänge, mit denen man eine Melodie begleitet. Früher spielte man einfache Dreiklänge, heute können das 4-, 5- oder gar 6-Klänge sein. Diese so entstehenden Harmonien werden meist von Instrumenten gespielt, die mehrere Töne gleichzeitig wiedergeben können. Dabei liegt der Grundton der Harmonie meist im Baß bzw. wird von diesem gespielt. Man kann auch gleichzeitig verschiedene Melodien singen, die dann in einfacheren Versionen alle einen gleichen Rhythmus haben. Das trifft zu, wenn man eine Melodie mit mehreren Leuten mehrstimmig singt. Musik ist wie Mathematik: rhythmisch wird sie unterteilt innerhalb von Taktformen, die sich in der Regel von der Zahl 12 ableiten . Diese Zahl ist gut teilbar. 12/8 Takt, 3/4 Takt, 4/4 Takt usw. Der Melodie liegt ein Tonsystem zugrunde, das in unserer Kultur ebenfalls durch 12 teilbar ist. Merkwürdig, diese Neigung zur 12. 12 Monate, 12 Stunden, "im Dutzend billiger", usw. Ich hoffe, ich habe deine Neugier etwas geweckt ! Sieh mal im web unter "clave" nach. Dort werden 5 Rhythmuselemente in ein 12/8 -Sytem eingebaut. Das nennt man Clave-Rhythmus . Diese 5 Rhythmuselemente passen sich in den 12/8 Takt etwa so ein, wie sich die 5 schwarzen Tasten auf einem Klavier zwischen die weißen Tasten drängeln. Spielt man diese 5 Tasten nacheinander, erhält man eine pentatonische Melodie. Bestimmt gibt es im web ein Tonbeispiel zum Anhören für den ritmo de clave. ( ritmo = spanisch = Rhythmus). Im Deutschen schreibt man das mit 2 "h-"s, damit man schön viele Rechtschreibfehler bemängeln kann :-) Nochwas: Es gibt ein Bossa Nova -Lied, dessen Melodie zu großen Teilen nur aus einem rhythmisch wiederholten Ton besteht.: Auf englisch heißt das Stück "One Note Samba", auf portugiesisch "Samba de una nota". Hör Dir das mal bei u-tube an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?