was ist der unterschid zwischen voll und halb

4 Antworten

Bei Teilkasko hast Du einen Eigenanteil von 500€....wenn ein Schaden am Auto den übersteigt, zahlt die Versicherung den Rest. Ansonsten kann man den Schaden lieber selber zahlen.

Teilkasko geht auch ohne Selbstbeteiligung oder z.B. mit 150 Euro Selbstbeteiligung .

0

Hallo IPoddy,

kurz zusammengefasst erklärt es Autobild sehr gut. Unter diesem Link:

http://www.autobild.de/artikel/fragen-an-den-versicherungsexperten-43551.html

findest du dann diese Informationen:

Die Teilkasko:

Die Teilkasko sichert gegen Glasbruch, Wildunfälle und Elementarschäden wie Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung ab. Außerdem gegen Diebstahl des Autos oder seiner Teile.

Im Vergleich dazu die Vollkasko:

Die Vollkaskoversicherung ersetzt darüber hinaus Schäden am Fahrzeug durch Kollision (mit Fahrerflucht) oder Eigenverschulden. Zudem Schäden durch Dritte, die den Schaden nicht selbst bezahlen können oder nicht versichert sind. Darüber hinaus greift die Vollkasko, wenn das Fahrzeug durch Vandalismus beschädigt wird.

Das und noch mehr findest du im o.g. Link ;-)

Es kann natürlich von Versicherung zu Versicherung geringe Unterschiede geben. Auch die Selbstbeteiligung, also das was du anteilig zum Schaden dazu bezahlst, kann man selber festlegen. Grundsätzlich gilt: Je geringer die Selbstbeteiligung (bis gar keine), desto höher die Beiträge.

Was möchtest Du wissen?