Was ist der Unterscheid zwischen Gas, Öl und Benzin?

5 Antworten

Es sind alles sogenannte Kohlenwasserstoffe, also Verbindungen nur aus Kohlenstoff und Wasserstoff in verschiedenen Kettenlängen der Moleküle. Bei Gasen ist die Länge maximal vier Kohlenstoffatome, bei Benzin um die acht herum, und Öl (insbesondere Erdöl) ist eine Mischung von allem, auch sehr grosse und kompliziertere Ketten- und Ringmoleküle.

Benzin und Heizöl (meintest Du sicher) sind jeweils Fraktionen die per Rektifikation, sprich Destillation aus dem Erdöl gewonnen werden. Das sind thermische Trennverfahren in dem sich die unterschiedlichen Siedepunkte der Bestandteile der Erdöls zu nutze gemacht werden.

Erdgas fällt teils bei der Rohölförderung an, teils gibt es aber auch reine Erdgasfelder. Erdgas besteht hauptsächlich aus Methan.

Die Reihenfolge der Brennbarkeit wäre: Erdgas Benzin Heizöl (sehr hoher Flammpunkt)

Explosiv sind alle Stoff nur mit entsprechender Menge Sauerstoff. Sind die Gemische zu "satt" explodieren alle drei Stoffe nicht. Genauso sieht es aus wenn zuviel Luft und zu wenig Gas vorhanden ist.

Du könntest etwas genauer fragen; der Unterschied zwischen den genannten Stoffen ist lediglich der Aggregatzustand (flüssig und gasförmig). Helium z. B. ist auch ein Gas; und umgekehrt "explodiert" auch Mehl - es kommt nur auf das Mischungsverhältnis mit Sauerstoff an.

Was möchtest Du wissen?