Was ist der tatsächliche Stromverbrauch pro watt?

3 Antworten

Wieso erwartest du eine vernünftige Antwort bei dem Käse an Daten die du oben geschreiben hast?

Wieso warst du nicht in der Lage nach Modellnummer oder Artikelnummer suchen zu lassen und bei den gefundenen Seiten zu lesen was dort angegeben wird? Pisa scheint es nicht nur in Schulen zu geben.

Ich hatte nur nach Modellnummer gesucht und das gefunden:
https://www.amazon.de/Roleadro-Pflanzenlampe-Spectrum-Hydroponics-Gew%C3%A4chshaus/dp/B00RYZWBDS

Ist es diese Lampe? Wenn ja, lese nicht nur die Daten, sondern auch was in den Kundenrezesionen steht!

Dort steht, die Lampe verbraucht 48 Watt!
Soll dir nun ein Elektroniker erklären wieso nur 48 Watt obwohl da von 3 mal 45 Watt die Rede ist?
Es sind 3 LED-Gruppen mit jeweils 45 Watt, die innerhalb von jeweils 1 Sekunde nur alle 300 Millisekunden, also 0,3 Sekunden nach einander ein und ausgeschaltet werden. Folglich brennt pro Sekunde nur eine LED-Gruppe und die verbraucht 45 Watt.

Da 0,3 Sekundenwechsel für unsere Augen zu schnell sind, erkennt unser Auge diese Ein-Aus-Zyklen nicht, meint die brennen alle gleichzeitig.
Die 3 Watt mehr als 45 verbraucht die Steuereinheit, die diese zeitlichen Wechsel veranlasst.

Nun verstanden?
In einer Kundenrezession steht, würde diese Person nicht mehr kaufen.
Naja, vielleicht hast du mehr Glück mit dem Zeugs. ;-)


Danke für die ausführliche Antwort und ja es ist die Lampe aber ich konnte das doch nicht wissen kenne mich mit Elektronik nicht gut aus ... bedeutet das jetzt das ich 48 watt zahle aber 135 watt Leistung habe? Das wäre ja ein kleines Wunder und sehr stromsparend

0
@chiara1991

Ist das immer noch nicht einfach für dich zu verstehen?

Du kennst doch sicher Kinofilme oder weißt vielleicht wie Bilder im Fernsehen gemacht sind. Ein Kinofilm besteht aus 24 Einzelnen Bildern die pro Sekunde vor der bestrahlten Linse vorbei laufen und somit für unser Auge eine lebensechte Scenenfolge sichtbar machen.

Nochmal deine Lampe verbraucht 48 Watt und du zahlst 48 Watt pro Stunde. Deine Lampe darf also 20 Stunden leuchten um 1000 Watt Stromkosten produziert zu haben. Diese Lampe kostet dich umgerechnet etwa 30 Cent pro Tag.

Hast du die Lampe schon? Was würde die an Versandkosten kosten? Wenn du es genau wissen willst, schicke mir die per Post, ich messe und berichte dann, schicke dir das zurück.
Oder du schaust wo es ein Repaircafe gibt, gehst mit Lampe dorthin, lässt die messen. Unser Repaircafe ist im Dezember geschlossen, weil wir am letzetn Samstag eines Monats reparieren und das wäre der 31.12. Da haben die Leute anderes vor, als Repaircafe aufsuchen.

Hier trotzdem eine Liste der Deutschen Repaircafe's.
https://repaircafe.org/de/besuchen/

1

okay danke also 20 stunden pro tag für 30 Cent ist sehr preiswert aber die anderen haben auch alle falsch geantwortet schau dir mal die antworten an also ich bin nicht dumm was ist so ein repaircafe?

0
@chiara1991

also ich bin nicht dumm

Dann zeige bitte endlich, dass du die Rechtschreibung beherrschst! Deine ohne Satzzeichen aneinander gereihten Worte sind eine Zumutung!

Und wenn du nicht weisst, was ein repaiscafe ist, hindert dich Niemand daran, nach diesem Begriff zu googlen.

0
@ronnyarmin

eine Zumutung sind auch deine Begehrlichkeiten!
Niemand zwingt dich etwas zu lesen was dich aufregt!
Wieso bestehen einige Zeitgenossen auf relativ unwichtige Dinge, anstatt zu versuchen den Sinn einer Frage zu erkennen oder zu erfragen?

Rationaler Umgang mit dir selbst und Anderen sieht für mich momentan ähnlich deiner Forderungen aus.

Nebenbei bemerkt, schau dir dein Geschreibsel an, wieviele Fehler sind darin? Mit Großschreibung und korrekter Wortbildung hast du es selbst nicht.

0

Die Lampe ist bestellt müsste jetzt Dienstag oder Mittwoch ankommen war Versandkostenfrei

0

Da mutest Du uns einen endlosen Fließtext zu ohne jedes Trennzeichen wegen nix. Kannst Du nicht dieses einzige Wort lesen!?:

Stromverbrauch 135 Watt

Das steht doch dort drin! Das sind jeweils 45 Watt für jedes der drei Leuchtmittel. Das sind insgesamt 0,135 kWh pro Stunde. Diese Leistung meint man umgangssprachlich gewöhnlich mit "Stromverbrauch". Wenn Du etwas anderes wissen willst, solltest Du schon danach fragen.

"Stromverbrauch pro Watt" ist so unsinnig wie "Ölverbrauch pro Liter" oder "Länge pro Meter".

Nein der Stromverbrauch ist 48 watt siehe die Antwort untet dir

0
@chiara1991

Was sollen wir nun Deinem chaotischen Fließtext entnehmen? Zuerst schreibst Du

"es wird angegeben 3×45 watt 135 watt"

und dann schreibst Du 8 Zeilen weiter unten:

"Stromverbrauch 135 Watt Stromverbrauch 48 Watt" 

Ja was steht da nun wo in welchem Zusammenhang auf welchem Gerät? Wie viele verschiedene Geräte beschreibst Du da eigentlich?

1

Nur eins das war außerdem die Details die habe ich reinkopiert

0

Wenn die drei jeweils 45 Watt brauchen (zusammen 135W) dann sind das auch 135 Watt. Was gibts da nicht zu verstehen? Watt ist die Einheit der elektrischen Leistung. Diese wird die gesamte Dauer des Benutzens dem Stromnetz entzogen. Leistung mal Zeit mal Stromkosten pro kW/h ergeben das, was du bezahlen musst.

Das weiß ich selber bevor du hier so großlaut antwortest ließ die frage richtig was mich verunsichert ist wieso unten steht tatsächlicher Stromverbrauch 48 watt

0

Strom von Nachbargarage abzweigen mit zähler

Hallo wollte mal wissen ob es möglich ist von meiner Nachbargage strom in meine garage Abzuzweigen und verlegen zulassen. Einen zähler zwischenzuschalten, um meinen Verbrauch festzustellen. Und das ganze bei meinem Stromanbieter auf meinen Namen laufen zu lassen und nicht auf Nachbars Rechnung.

...zur Frage

Lohnt sich Fotovoltaik überhaupt noch für Privathaushalte?

Derzeit gehen wieder Leute von Haus zu Haus, die Werbung für Solaranlagen auf den Dächern machen.

Das gab es schon vor einiger Zeit, aber inzwischen ist nur noch von Strom für den Eigenbedarf die Rede. Ist ein Einspeisen ins Netz und damit "Geld verdienen" nicht mehr möglich?

Ganz grob hab ich noch in Erinnerung, daß bei mir eine Fläche von ca. 100m² an Solarzellen möglich und sinnvoll wäre.

Diese Anlage hätte damals vor etwa 10 Jahren aber schon um die 50000 Euro gekostet und wird heute sicher nicht günstiger sein.

Bei einem aktuellen Verbrauch unseres Haushalts von jährlich ca. 3000kW/h würde es demnach sehr lange dauern, bis sich diese Anlage amortisiert hätte.

Ist das also überhaupt noch eine Überlegung wert oder macht es keinen Sinn mehr?

...zur Frage

Sinkt oder steigt der Stromverbrauch privater Haushalte in Deutschland?

Einerseits gibt es ja viel effizientere Geräte als früher, andererseits haben wir aber auch mehr elektronische und elektrische Geräte zu Hause. Habe dazu leider keine Zahlen gefunden.

...zur Frage

Ist unser Stromverbrauch zu hoch?

Hallo. Folgende Frage undzwar zahlen wir pro Monat um die 130-150€ für Strom. Dabei wird jeden Tag geduscht, d.h der Durchlauferhitzer läuft, die Waschmaschine ist jeden Tag an, der Herd auch fast jeden Tag, der Fenseher, die PS3 und der PC. Diese Geräte laufen jeden Tag. Ich weiß jetzt nicht wie viel KW dass pro Monat sind aber ich kann sagen, dass ich 25,39 cent pro KW zahle und eine Grundgebühr von knapp 20 Euro. Da wir einen Sparzähler haben bekommen wir je KW zwischen 21 und 6 Uhr den Strom für paar cent günstiger. Dass sind dann noch max 5 euro pro Monat die eingespart werden. Dann kommen wir so um die 130-150 Euro pro Monat

Eines Tages kamen irgendwelche Leute von der Telekom und wollten wissen, wo wir unseren Strom beziehen und dass das zu teuer sei. Ich weiß zwar nicht warum die Telekom dass wissen will, aber ich vermute sowieso, dass es Betrüger waren. Meine Frage jetzt. Ist es wirklich zu teuer oder hält sich dass für so viele Geräte die jeden Tag laufen im Rahmen? Wir sind bei Yello Strom

...zur Frage

wie kann man den Wiederstand berechnen?

Hey Leute,

mir das jemand ausrechnen:

Ich habe 300 meter Kabelweg. Hinten müssen 1000 Watt rauskommen.

Wie dick muss das Kabel sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?