Was ist der Tarifvertrag bei einen Filialleiter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde das für so eine Position auch sehr wenig, aber leider nicht unüblich, du bekommst ja noch Zulagen. Du bist sehr jung, und für dein alter sei froh einen solchen Job zu haben, du verdienst mehr als manche FamilienVäter

''Was ist der Tarifvertrag bei einen Filialleiter?''

Es gibt keinen Tarifvertrag für Filialleiter, sondern für die Branche (und da meist nochmal unterschiedliche nach Bundesländern). Man kann die Frage also nicht pauschal beantworten, ohne den Wortlaut des TV zu kennen. Und übertarifliche Zulagen sind eh nochmal extra Vereinbarungen zwischen AG und AN = individuell.

Helfen - im rechtlichen Sinne - kann da nur ein Anwalt für Arbeitsrecht (oder die Gewerkschaft, falls man Mitglied ist).

Das Gehalt hängt mit den Berufsjahren zusammen.

Adresse und Telefonnummer

Hallo,ich suche die Adresse und Telefonnummer vom Betriebrat Netto Marken Discount, Niederlassung Erfurt. Wer kann mir helfen

...zur Frage

Netto Marken Discount international?

Ich muss für Wien Bewerbung bei netto schreiben ob es national oder international ist. international heißt ja auch das sie die Ware aus den Ausland bekommen was ist netto wisst ihr das ?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch Outfit (Frau)?

Ich hab ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung zur Marktleiterin. Was zieht man am besten an um zu punkten?
Das ist mein 2tes Gespräch. Das erste war in einer Gruppe, deswegen bin ich unsicher..

Danke

...zur Frage

Wie fandet ihr Plus im Gegensatz zu Netto Marken Discount?

...zur Frage

Dehoga Tarifvertrag - Bin ich Berechtigt die allgemeine Tariferhöhung zu bekommen?

Hallo, ich bin Angestellter (unbefristet) in einem großem Unternehmen was nach dem Dehoga Tarif zahlt.

Vor kurzem habe ich noch mein Grundlohn + übertarifliche Zulage bekommen. Durch Übernahme eines höheren Postens habe ich mein Gehalt neu verhandelt und bekomme ab dem 01.08.15 nur noch den Grundlohn (höher wie vorher natürlich:-)). Am 01.10.15 gab es eine allgemeine Tariferhöhung wovon jeder Mitarbeiter im Unternehmen profitiert hat, ausser mir!

Jetzt bleibt mir die Frage ob ich auch zu der Tariferhöhung berechtigt bin, obwohl mein verhandelter Lohn schon dem Lohn nach der Tariferhöhung entspricht, ich Ihn aber schon seit August bekomme.

Im Prinzip doch schon oder nicht? Im Vertrag steht zumindest nichts dergleichen drin das ich von solchen ausgeschlossen bin.

Zum Hintergrund noch: Eigentlich sollte der neue Vertrag/ Nachtrag schon seit dem 01.04.15 laufen. Wurde aber immer wieder vertröstet und dann letztendlich mit Nachdruck der 01.12.15 angeboten wo ich nicht mit zufrieden war und ich den 01.08.16 gefordert habe. Zudem wurde mir dann noch rückwirkend die übertarifliche Zulage mit dem neuen Gehalt gegengerechnet und somit haben sich meine Verhandlungen gar nicht gelohnt! Das das rechtens ist weiß ich wohl, aber menschlich gesehen ein unding ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?