Was ist der Sinn von Wattpad?

2 Antworten

Es ist halt eine ganz gewöhnliche Internet Seite / App zum nachgehen eines Hobbys
:3
Du kannst von anderen Geschichten lesen, eigene schreiben, und je nach dem, was du so schreibst, könnte es halt viele reads bekommen und sehr beliebt werden... erreichen tust du damit nichts, also berühmt werden wirst du wahrscheinlich weniger, jedoch ist es eine tolle Möglichkeit um seinem Hobby nachzukommen :3 ich bin dort eher sie writerin als die readerin...

Im übrigen kannst du dort sehr nette Menschen kennen lernen :3 habe dort sehr tolle Menschen kennengelernt, die ich gerne zu meinen besten Freunde zähle ^-^

Den Hobby-Autoren und den Lesern scheint das ja sehr gut zu gefallen, sonst würden das ja nicht SO viele nutzen.

Wattpad ist doch eine tolle Möglichkeit...
1.) für Hobby-Autoren: Auch andere an ihren Werken teilhaben zu lassen und Feedback (Lob, Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge,...) zu bekommen.
2.) für Leser: Kostenlos online zu lesen
3.) Für alle Nutzer: Kontakte knüpfen, Erfahrungsaustausch,...

Was wäre denn DEIN Vorschlag, was Hobby-Autoren, insbesondere jugendliche Hobby-Autoren  machen sollten, wenn sie ihr Werk nicht nur in der Schublade verstecken möchten?

(Eine Veröffentlichung als Buch, über einen seriösen Verlag, das ist normalerweise aussichtslos für unerfahrene, unbekannte Hobby-Autoren; deshalb besteht diese Alternative nicht wirklich).

Was wäre denn DEIN Vorschlag, was Hobby-Autoren, insbesondere jugendliche Hobby-Autoren  machen sollten, wenn sie ihr Werk nicht nur in der Schublade verstecken möchten?

Erstmal eine Weile ihren Kram in der Schublade lassen, sich verbessern, selbstkritisch werden, sich entwickeln. Statt auf einer Plattform, auf der die überwiegende Masse auch keine Schreiberfahrung hat, die eigenen Texte für das Maß aller Dinge zu halten, weil sie angeklickt werden und von Leuten, die keine qualitative Beurteilung abgeben können, gelobhudelt werden.

;)

Die generelle Idee ist gut, aber dazu bräuchte man auch User, die konstruktive Kritik üben können, damit eine Verbesserung möglich ist. Damit eben nicht 20 Zeilen ein Kapitel genannt werden. Damit ein vernünftiger Szenen-, Handlungs-, Charakterbau ensteht.

Der Haken ist, dass viele statt kostenpflichtiger "normaler" Literatur auch nur noch Wattpad-Ergüsse lesen und diese Sachen dann auch nicht selbst erkennen und entwickeln. Wenn um einen herum alle mit Fingerfarben malen und davon begeistert sind, erkennen die wenigsten die Notwendigkeit, einen feinen Pinsel zu verwenden.

Gibt es Ausnahmen? Sicherlich. Aber die Mehrheit....

0
@Jerne79

Du hast völlig recht, wenn es wirklich ernsthaft um das langfristige Ziel geht, ein guter Schriftsteller zu werden.

Aber bei den meisten jugendlichen Hobby-Autoren ist das doch nur eine "Phase". Und für Leute, insbesondere Jugendliche, denen es gerade mal Spaß macht, Geschichten zu schreiben, für die ist es doch ganz nett, wenn sie da die Möglichkeit haben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich bin der Meinung, dass so ziemlich alles, was den Spaß am Lesen und Schreiben fördert, gut und unterstützenswert ist.

0
@Rubezahl2000

Hm, jein.

Du liest doch genau wie ich die vielen Fragen der Kiddies hier, die kaum einen geraden Satz rauskriegen, keine Szene aufbauen können, in einem Absatz 5 Locations runterkurbeln und dann fragen, wie sie ihr Zeug an einen Verlag kriegen.

In einem Umfeld, das ein bißchen kritischer ist, hätten diese Kiddies eine Chance, zu erkennen, dass noch Handlungsbedarf besteht. Stattdessen fühlen sie sich als die größten, weil sie auf Wattpad x reads haben. Wer da nur Texte ähnlicher Qualität auf Wattpad liest, entwickelt auch selbst kein Gefühl dafür, wie vernünftige Texte aussehen.

Hier wäre in meinen Augen schon ein Umfeld nötig, das einen gewissen Realitätsabgleich herstellt. Gerade auch für die Generation derer, die von den Eltern schon eingetrichtert bekommt, dass sie die größten, schönsten, unfehlbarsten sind.

Es geht mir dabei auch gar nicht um die Entwicklung hin zum Schriftsteller. Aber vielleicht habe ich da auch generell eine andere Einstellung zum Bereich Hobby. Auch da will ich mich doch verbessern, es ordentlich machen.

0

Was möchtest Du wissen?