Was ist der Sinn von Babyschwimmen?

9 Antworten

Das Schwimmen ist angeboren, wahrscheinlich vom Fruchtwasser her. Konserviert man diese Fähigkeit nicht wie zum Beispiel durch Babyschwimmen, muß es den Kindern später wieder mehr oder weniger mühsam beigebracht werden.

Es geht nicht darum, dass sie früher schwimmen lernen! Die Bewegungsfreiheit im Wasser ermöglicht eine ungehindertes Erproben der eigenen Motorik, wird ja auch in der reha eingesetzt. Die Tiefensensibilität der Haut wird durch das um dich rumfließende Wasser ebenfalls gefördert und letztendlich fördert es die Sicherheit in der Beziehung zu der Mutter, weil das Baby die Erfahrung macht, dass es gehalten wird und nicht untergeht, weil Mama da ist.

Nein....schwimmen lernen sie dadurch nicht, aber den Kontakt zu Wasser und dass sie davor keine Angst haben müssen....und andere Babys lernen sie kennen....und das ganze ohne irgendwelche verrückten Jugendlichen, die ständig Arschbombensprünge in der Nähe deines Babys machen müssen ;) Ach ja....und die Mütter lernen dadurch auch andere Mütter kennen und können sich so austauschen :)

Bewegung, Spaß, Lächerlicher Umgang mit Mickey-Maus-Schwimmflügeln, Förderung einer Kindheitstrauma, Förderung einer Chlorallergie, Förderung einer Wasserphobie... und ... unnötiger Zweck um sein Geld aus dem Fenster zu werfen.

Letztendlich dient das Babyschwimmen wohl das Herannähern an die Schwimmbewegungen für kleine Kinder. Sie wissen dann schon die Bewegungen und speichern diese automatisch ab. Kann auch sehr praktisch bei einem Urlaub am Meer mit Baby sein... man weiß ja nie, was Alles passieren kann.

Lächerlicher Umgang mit Mickey-Maus-Schwimmflügeln

Wüsste nicht, dass Babys Schwimmflügel tragen. Eher Kleinkinder, aber da haben Schwimmflügel ihren Zweck und sollen die Kinder nicht "lächerlich" darstellen

Förderung einer Chlorallergie

Schon klar -.-

Förderung einer Wasserphobie

Eher umgekehrt. Kinder, die den umgang mit Wasser nicht kennen, sind ängstlich dem Wasser gegenüber während "Wasserratten" ihre "liebe zum Wasser" entdecken und darin völlig aufblühen

0

Frage doch einfach mal eine Mutter, ob sie den ganzen Aufwand, mit dem Babyschwimmen verbunden ist, einfach nur betreibt, weil sie mit dem Kind nicht schon genug ausgelastet ist und ansonsten vor Langeweile und Nichtstun umkäme. Und doch, die Kinder lernen dadurch sehr viel früher schwimmen und vor allem tauchen.

Was möchtest Du wissen?