Was ist der Sinn des Lebens, 42?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum existieren wir? Weil der Kosmos sich über Jahrmilliarden zu einem Zustand entwickelt hat, in dem nach den Dinosauriern Säugetiere überlebensfähig wurden und als speziellste Ausprägung uns Menschen hervorgebracht haben. Wie alles Leben konnten oder wollten offensichtlich auch Deine Eltern den natürlichen Trieb zur Fortpflanzung nicht eindämmen, und nun läufst Du hier rum und stellst Fragen.

Müssen wir überhaupt existieren? Wahrscheinlich haben die Existentialisten recht: Wir sind ungefragt ins Leben Geworfene mit der Möglichkeit, für uns selbst zusammen mit anderen etwas Gutes daraus zu machen.

Ist alles nur eine Illusion? Die Welt unserer geistigen Produkte ist voller Illusionen und die Ansicht, dass alles nur eine Illusion sei, ist eine davon. Ist aber nicht schlimm. Solange man sich unter dieser nutzlosen Prämisse in der realen Welt gut einrichten kann, ist alles in Ordnung. Sollte diese Prämisse aber dazu führen, dass man lebensunfähig wird, fällt man anderen zur Last und geht irgendwann deprimiert vondannen.

Der Sinn des Lebens ist nicht 42, d.h., der ist mit keinem Computerprogramm errechenbar, weil es keinen äußeren Sinn für alle gibt. Einen Sinn des Lebens gibt es nur als "Sinn meines Lebens", und den muss man sich entweder selbst schaffen (ist mit Arbeit verbunden) oder man lässt sich von anderen füttern, sollte sich dann aber nicht beklagen, wenn man am Gängelband läuft. Ansonsten habe ich hier zum Thema "Sinn" schon soviel geschrieben, dass Du oben rechts mal suchen könntest, bevor ich mich wiederhole.

20

Es hat nichts mit dem Thema zutun, dennoch will ich gern erläutern was es mit der 42 auf sich hat. Der ursrpung ist "Per Anhalter durch die Galaxie" (wenn ich mich recht entsinne)

Die Auflösung: 42 = Math
M= 13;A=1;T=20;H=8
13+1+20+8=42. 

0

Der Sinn des Lebens definiert man für sich selbst, es gibt nicht "den" Sinn oder eine Anleitung.

Jedenfalls gibt es aber einige Punkte die bei vielen Menschen ähnlich sind, die von sich sagen sie kennen Ihren Sinn.

Zum Ersten die Äußerung und Erkenntnis, man kann nicht nach "ihm" suchen, man erkennt ihn.
Die Suche danach macht alles zur letzten Frage, nämlich der Illusion.

Unser Weg ist der eigentliche Sinn, an dessen Ende die Erfüllung und Glücklichseins steht in anbetracht des Todes wahrhaftig gelebt zu haben.

Wie erlangt man Weisheit? Ist nicht der weise der in der heutigen Gesellschaft noch ausgeglichen und gelassen denken, dadurch zu sich selbst finden kann?

Die Selbstfindung ist ein weiterer Bestandteil auf dem Weg seinen Sinn zu erkennen.

Es gehört auf den Weg zu lieben, allerdings ist alles vergänglich, also eine Illusion dem Weg überhaupt einen Sinn geben zu müssen oder wollen?!

Wer den Sinn erkannt hat, besitzt seine eigene Lehre und eine dieser ist die Philosophie.
Etwa Platons Höhlengleichnis kann ich zum lesen nur empfehlen.

LG

Sehr schön, dass du dich mit solchen Fragen beschäftigst und wie manche Menschen bist, die sich von irdischen Sachen so betört haben, sodass sie nicht mit diesen wichtigsten Fragen des Lebens beschäftigen können.

Der Sinn des Lebens ist das hier, alles andere ist vergänglich:

"Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen (sollen). 51:56

"(Er,) Der den Tod erschaffen hat und das Leben, auf daß Er euch prüfe, wer von euch die besseren Taten verrichte; und Er ist der Erhabene, der Allvergebende , 67:2"

"Wisset, daß wahrlich das diesseitige Leben nur ein Spiel und ein Zeitvertreib ist und ein Prunk und Geprahle unter euch und ein Wettrennen um Vermehrung von Gut und Kindern. Es gleicht dem reichlichen Regen, dessen Pflanzenwuchs den Säern gefällt. Dann verdorrt er, und du siehst ihn vergilben; hierauf wird er brüchig. - Und im Jenseits gibt es eine strenge Strafe, aber auch Vergebung von Allah und Wohlgefallen. Und das diesseitige Leben ist nichts anderes als eine Nutznießung, durch die man sich betören läßt.

Wetteifert denn miteinander um die Vergebung eures Herrn und um das Paradies, dessen Größe gleich der Größe des Himmels und der Erde ist. (Es ist für) jene bereitet, die an Allah und Seine Gesandten glauben. 67:20-21

Rational betrachtet hat die Existenz der Menschheit keinen Sinn, oder?

Der Sinn könnte jedoch sein, der Welt etwas gutes zu tun. Aber warum soll man der Welt etwas gutes tun und hinterlassen? Für andere Menschen? Wenn es gleichgültig ist, ob Menschen existieren oder nicht existieren, wäre es ja wieder sinnlos etwas gutes zu tun, denn die Menschen, denen man etwas gutes tut, können genauso gut nicht existieren. Was wäre also, wenn man der einzige Mensch/das einzige Lebewesen auf der Welt ist? Was wäre der Sinn? Hat das Leben dann einen Sinn? Ohne soziale Beziehungen zu anderen Lebewesen für der Mensch vereinsamen, unglücklich und depressiv werden. Möglicherweise an dessen Folgen sterben. Das Leben hat also gefühlt keinen Sinn ohne andere Lebewesen. Genauso in unserer Realität. Ein Mensch wird depressiv, wenn er keine Zuwendungen,Liebe, Anerkennung durch (enge) Mitmenschen bekommt. In einer Depression fragt der betroffene Mensch nach dem (für ihn nicht vorhandenen) Sinn des Lebens. Soziale Beziehungen geben dem Menschen also einen Lebenssinn. Das Gefühl von Glück. Ist der Sinn des Lebens also (grundlegend) der Austausch von Zuwendung, Liebe, Anerkennung? Was denkt ihr dazu?

Mfg

...zur Frage

Ist Zeitt nur eine Illusion?

Glaubt ihr dass bereits geschehene sachen noch exestieren nur von einer dimension getrennt oder dass sie vorbei sind also überhaupt nicht mehr existieren. Der gedanke verblüfft mich immer wieder sich vorzustellen das alles was geschehen ist noch exestiert nur von der Zeit getrennt. Was ist eure Meinung dazu ?

...zur Frage

Wenn wir vor unserer Geburt nicht existierten, wie konnten wir dann überhaupt geboren werden?

Und wenn wir nach dem Tod angeblich wieder zu ''Nichts'' werden, wie kann dann überhaupt etwas existieren? Ist der Tod nur eine Illusion?

...zur Frage

Wieso ist die Antwort auf die Frage "Was ist der Sinn des Lebens?" 42?

Ich habe schon sowas oft gelesen aber es hat für mich nie einen sinn ergeben, warum die antwort auf alle fragen oder der sinn des lebens 42 sein soll

danke für antworten :)

...zur Frage

Sind der Tod und Geburt und das Leben eine Illusion?

Es gibt verschiedene Theorien darüber das der Tod ein Portal in ein neues Leben ist und dass das alles, also das Leben, nur ein Zyklus ist. Also laut diesen Theorien sollten ja der Tod und die Geburt eigentlich eine Illusion, etwas vom menschen erdachtes sein weil das Leben ja immer weiter geht, es hat kein Ende. Also ed gibt nur Leben,krin Tod oder Geburt. Und laut den Wissenschaften kann Materie/ Energie ja nicht wieder aufhören zu existieren seit sie angefangen hat zu existieren, materie/energie kann sich nur verändern, eine andere Form annehmen. Das ist ein Phänomen das man zB im universum betrachten kann: eine galaxie entsteht, existiert für eine weile bis sie dann zB mit einer anderen Galaxie kolodiert und daraus entsteht dann eine neue galaxie usw. Und vielleicht ist das doch auch so bei uns Menschen und den Tieren und Pflanzen usw. Aber existieren wir Menschen wirklich? Woher wissen wir ob wir existieren? Weil wir dieses Ich Bewusstsein haben? Oder weil wir uns mit unseren 5 Sinnen wahrnehmen können? Aber das könnte doch auch eine Illusion sein?

Danke schonmal dass ihr euch die zeit nimmt meine frage zu lesen und zu beantworten :)

...zur Frage

Existieren wir wirklich und warum kann man nicht nicht existieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?