Was ist der Sinn des Lebens . Hat es überhaupt einen Sinn zu lebe .?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

"Sinn" ist für mich ein Wesenszug, den nur intelligente Lebewesen erfassen bzw. geben können.
Bei (andren) Tieren würde man Wohl eher Instinkt oder so verwenden. Ich glaube aber kaum, dass eine Ameise "weiß" welchen Sinn sie hat. Hier sagen wir Menschen eher welchen Sinn diese Tiere haben (und hinterfragen es, wenn wir keinen Sinn finden).
Bei Gegenständen kann man ausschließen, dass sie "wissen" welchen Sinn sie haben. Auch hier prägen wir Menschen den Sinn (oder Un-Sinn) eines Gegenstands.

Folglich bedeutet es für mich:
Entweder sind wir durch "Zufall" entstanden - dann braucht und gibt es wohl keinen Sinn (den Sinn worden ja nur wir festlegen. Und ob das Gewicht hat oder richtig, ist ja noch eine ganz andere Geschichte).
Oder - wir sind NICHT durch Zufall entstanden sondern ganz bewusst hier. Dann KANN es auch einen Sinn geben. Wenn es dann diesen Sinn gibt lohnt es sich darüber nachzudenken. Ansonsten wäre auch das Blödsinn. Und dann ist dieser Sinn ein "festgelegtes etwas" (ähnlich wie ein Naturgesetz), welches für jeden gilt. Und nichts "für dich das, für mich dieses und für den nächsten jenes".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Buddhist und der Ansicht, dass es keinen vorherbestimmten Sinn im Leben gibt - diesen Sinn können wir ihm aber selbst geben.

Der Sinn, der aus Sicht von Person A sein Leben wirklich lebenswert und sinnvoll macht, kann für Person B völlig ohne Bedeutung sein.

Hier habe ich einmal genannt, worin die Menschen so allgemein ihren Sinn suchen und möglicherweise sogar auch finden.

https://www.gutefrage.net/frage/wo-kriegen-die-leute-heutzutage-den-sinn-des-lebens-her-wenn-nicht-ueber-die-religion?

Welcher dieser Wege nun tatsächlich Sinn für einen selbst macht, muss natürlich letztlich jeder für sich selbst wissen.

Nur weil die eigene Existenz möglicherweise keinen Sinn hat, bedeutet das ja nicht, dass man sich nicht doch an ihr erfreuen kann - und vielleicht gelingt es dabei womöglich sogar noch, anderen etwas Gutes zu tun. :-)

Das ist schon viel Wert, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde wird nicht untergehen, nur die Menschheit. Die Erde wird sich immer wieder erholen, wer weiß, wie viele "Durchgänge" von Menschen die Erde schon vor uns bewohnt haben.. :)

Wir haben das so gelernt: Der Sinn des Lebens liegt darin, dem Leben einen Sinn zu geben.

Das kann man erreichen, indem man sich zB Ziele setzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Creaperbox
05.04.2016, 14:31

Oh die Erde wird ohne Sonne nicht leben, Google mal Roter Riese

0
Kommentar von egglo2
05.04.2016, 14:49

Stimmt nicht! In etwa 5 Milliarden Jahren ist wohl definitiv Schluss.

Googel hilft ;-)

Sicher, wir werden noch einige Generationen Menschen "sehen". Aber die Evolution läuft definitiv weiter, warum sollte sie bei den Menschen eine Ausnahme machen.

Auch wir Menschen werden irgendwann durch eine andere Spezies abgelöst, es war nie anders!!!

1

Jeder Mensch hat eine andere Ansicht vom Sinn des Lebens. Lebe dein Leben so das es dir Spaß macht und gefällt. Suche dir Arbeit die dich interessiert und Spaß macht. Verfolge deine Interessen, verwirkliche deine Träume. Lebe dein Leben, so das es keinem eine Freude macht wenn du mal fort bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst muss man feststellen, dass die Frage gemäß der Logik 1. Ordnung einen selbstbezüglichen Kategorienfehler enthält, ungefähr so als würdest du fragen, "welche Farbe hat Rot?". Sinn kann es immer nur in Verknüpfung mit Leben geben. Für einen Stein der von der Quelle eines Flusses bis zu dessen Mündung rollt, kann sein Weg natürlich keinen Sinn enthalten, weil der Stein nicht lebt.

Gemäß der Logik 2. Ordnung hat das Leben aber doch einen Sinn. Ich kenne diesen Sinn, aber wenn ich ihn dir verriete, dann würde dich diese Information unglücklich machen. 

Ich rate dir also für die nächsten 50 Jahre nach möglichst viel persönlichem Glück zu streben, versuche andere Menschen glücklich zu machen, und erkenne die eigentliche Sinnlosigkeit dieser Frage. 

Und danach kannst du dich dann noch einmal mit dieser Frage befassen - musst es aber nicht. Du kannst den Sinn nicht verfehlen, egal ob du ihn kennst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delfinschuster
05.04.2016, 16:16

Seit wann sind Fragen sinnlos?Und die Antworten.....?

0
Kommentar von Imago8
08.04.2016, 19:57

Wenn man es ganz genau nimmt, haben auch sinnlose Fragen einen Sinn. Nämlich den, dass man deren Sinnlosigkeit erkennen kann.

Ich kenne diesen Sinn, aber wenn ich ihn dir verriete, dann würde dich diese Information unglücklich machen

Woher nimmst du die Gewissheit, dass das nicht nur für dich gilt?

1

Meiner Meinung nach ist das Leben vollkommen sinnlos. Aber auch sinnlose Sachen können wundervoll sein :)

Ich denke, es kommt darauf an, seinem Leben ein Ziel zu geben, auf das man hinarbeiten kann. Dann braucht man keinen Sinn. Mein Ziel ist es, so viel wie möglich glücklich zu sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Lebens ist die Wahrheit und nichts anderes.Durch dein ganz eigenes Umfeld wirst du sie auch über Alles und Jeden herausfinden.Es ist hoch interessant und beinhaltet ,im Laufe eines Lebens viele Gefühlszustände.Bist du gescheit neugierig,lohnt sich natürlich für jeden geboren worden zu sein.Sei fröhlich und hab dich immer immer lieb.🎵

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach eine schöne Zeit haben. Es gibt bei uns Menschen vl. absolut keinen Sinn zu leben, wie bei den Tieren, die die 'Natur' aufrecht erhalten, während wir sie zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
05.04.2016, 14:40

den Sinn den du bei den Tieren siehst, ist doch nur aus unserer Sicht so. würde ein Tier das auch so sehen?

0

der sinn des lebens, sollte darin liegen, erst gar nicht nach dem sinn fragen zu müssen, dann bist du zufrieden oder auch glücklich.  da dies aber ,jeweils kein dauerzustand sein kann erfährst du damit auch die andere seite deines daseins, und schon erübrigt sich dann deine frage automatisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich (17) seh da auch wenig Sinn drin.

Angenommen, ich wäre jetzt nicht (oder du) - was wäre dann anders? 

Keiner würde mich kennen und somit mich auch niemand vermissen. 

10 Jahre Schule, 45 (?) Jahre arbeiten und dann die "paar" Jahre Rente, wo teilweise das Geld nicht mal reicht, um es sich gut gehen zu lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
05.04.2016, 14:47

So ist es! Und was ist mit all denen, die nie geboren wurden?

Was wäre mit der " Seele" eines Kindes geworden, wenn die Eltern an dem Tag der Zeugung doch keinen Sex gehabt, oder verhütet hätten. Wo wäre diese "Seele", dieses "Ich" dann?

Gäbe es dieses "Ich" trotzdem, oder wird es doch nur durch unser Gehirn erzeugt?


1
Kommentar von delfinschuster
05.04.2016, 16:50

Der Sinn eines Lebens ist es die eigenen Sinne zusammenzuhalten,und fröhlich selbst zu entscheiden,ob du 45 Jahre arbeiten gehst.Sollst du auch noch für ,andere,  arbeiten ,für vielleicht 3 Jahre Rente!!! ,würdest du allein 45 Jahre eigentlich  fremde Wünsche erfüllen bloße weil andere die Frechheit besitzen dir diesen Sinn vom Leben aufzudrücken?Das kann ohne hin jeder für sich selbst am besten entscheiden.Aber es gibt noch härtere Varianten von obskuren" Wunscherfüllungen". Blanke Idiotie wäre das!

1

Wenn man es rein biologisch sieht, dann hat es keinen Sinn und kein Ziel.

Du bist da, um die Art zu erhalten.

Tja, nun hat uns die Natur aber mit einem mehr oder weniger guten Verstand ausgestattet, welcher uns immer nach einer Ursache, einem Sinn, einem Ziel suchen lässt und aus welchem Idee geboren werden, die unsere Fragen beantworten sollen.

Was aber, wenn es absolut keine Antworten gibt, weil es nun mal keinen Sinn, Zweck und Ziel hat?

Ich suche nicht, da ich nicht glaube, dass es einen Sinn gibt. Das leben ist, weil es ist.

Erfreuen wir uns daran und bewundern wir, was uns die Evolution beschert hat.

Ich freue mich schon auf die heftigen Widersprüche aller Gläubigen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man lebt um zu sterben.
Einen sinn hat das leben nicht abed man kann das beste draus machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?