Was ist der Sinn des Films ,,moonlight"?

1 Antwort

Also erst einmal:

Schade, dass du den Film nicht komplett gesehen hast, da wir hier von einem sehr gut inszenierten Film reden. Und wenn du den Film ganz gesehen hättest, könntest du eher eine Quintessenz finden.

"Was will der Film den Kindern eigentlich damit sagen? Das sie jetzt anfangen sollen zu kiffen, rauchen und Drogen nehmen?
Und warum, warum ist der Film ab 12?"

Der Film ist nicht speziell für Kinder gemacht, sondern ein "Findet Nemo". Nur weil ein Film ein FSK 12 erhält, heißt es nicht, es sei ein "Kinderfilm".

Aber wie wäre es mit einer Art "Lehrfilm" - schon mal etwas von
"Schindler's Liste" gehört? Sicher ;-) Und aber wieviel Jahren ist dieser freigegeben? ab 12! Und was zu sehen ist, ist weitaus krasser als in einem "Moonlight".
Desweiteren geht hier nicht explizit um Drogen etc. und verherrlicht hier auch nichts. Es gibt "Drogenfilme", aber dazu gehört dieser Film definitv nicht.

Also wenn du den Film bis zur Hälfte gesehen hast, müsste dir aufgefallen sein, dass der Protagonist zunächst einmal ein kleiner Junge ist, der eine Mutter hat, die Crack-abhängig ist und Zuflucht bei einem Drogendealer sucht (bei dem er aber erst einmal nicht weiß, dass er ein Drogendealer ist) - dennoch sorgt sich dieser Mann mit seiner Freundin besser um ihn, als seine eigene Mutter..... den Rest hast ja verpasst.

Mehr brauch ich nicht zu sagen, sofern es hier andere lesen, will ich nicht spoilern.

Aber: Es ist nun mal ein Drama. Hier wird eine Geschichte erzählt, die von Homosexualität (das Schamgefühl dafür) eines schwarzen Jungen, der in schlechten Verhältnissen lebt, erzählt.

Daraus können Jugendliche gewisse Facetten des Lebens kennen lernen und ihr eigenes Leben wert schätzen und die Toleranz für Homosexualität lernen bzw. erkennen.

Sehr schade, dass du das selbst nicht erkannt und nicht einmal zu Ende gesehen hast. Zumal man sich im Vorfeld sowieso bestens via Internet informieren kann, worum es denn bei diesem Film geht. Also bitte... sehr schwach.

Ich empfehle "Transformers" - viel Action und man muss nicht denken.

Was möchtest Du wissen?