was ist der sinn bei bioshock 1&2?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bioshock 1: Rapture, eine Stadt in der es keine Regeln gibt, kein Wissenschaftler sich einer Moral beugen muss und ihre Forschungen mit niemandem teilen müssen. Wissenschaftler haben das sogenannte Adam erfunden, dies ist ein Gutartiger Krebs (keine Droge) der Modifikationen am eigenen Körper zulässt, es hat einen nachteil denn es durch dieses Mittel fängt der Körper an zu zerfallen und man braucht immer mehr Adam um diesen Prozess aufzuhalten. So kann man mit verschiedenen Zusätzen, seinen Körper so verändern dass z.B.,das schlagen von Blitzen oder Feuerbällen möglich ist. Die kleinen Mädchen in Rapture Produzieren und sammeln dieses Adam und werden von Big Daddys beschützt damit niemand dieses Adam für sich beansprucht. Adam wurde in Automaten verkauft bis 1959 eine Rebilion stattgefunden hat. Seid dem herscht in der Stadt Chaos und jeder will das meiste Adam besitzen und somit der stärkste sein,gib dem Menschen Macht..... und sehe zu was daraus wird. Ziel des Spiels ist es als Verunglückter die Geheimnisse der Stadt zu erforschen und unerwartetes zu enddecken. Viel spass!

Hab BS1 gezockt. Also die Gegner waren mal Menschen, durch die Droge sind sie verrückt geworden und haben spezielle Fähigkeiten bekommen. Außerdem gibt es da diese Roboter, die beschützen diese kleinen Mädchen, die die Drogen aus den Toten sammelt.

Bioshock 2: Wir sind wieder zurück in Rapture und spielen dieses mal einen Big Daddy undzwar einen ganz besonderen, der einzigartig in seiner Art ist. Er ist an eine einzige Little Sister gebunden und fällt ins Koma wenn er sich zu weit von ihr endfernt. Hört das Herz der Little Sister, die die Tochter einer Wissenschaftlerin ist auf zu schlagen,stirbt auch der Big Daddy. Somit ist es Ziel des Spiels deine Little Sister zu finden und das Geheimniss um euer Sein zu lüften. Natürlich wieder mit viel Feuerkraft dahinter. Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?