Was ist der richtige Weg gegen Nazis an Schulen vorzugehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Setz dich mit der Schülervertretung, der Schulleitung und den Lehrern zusammen und beratet, welche Aktionen in diesem Fall sinnvoll sind.

In diesem Zusammenhang überdenkst du vielleicht auch dein Selbstverständnis als Schülersprecher. Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, Arbeitgeber tragen in gewisser Hinsicht eine Verantwortung für ihre Angestellten. Aber du bist weder das eine noch das andere, sondern Schülersprecher! Das heißt, du bist nicht für deine Mitschüler verantwortlich, sondern vertrittst sie!

Danke. Wenigstens gibt es ein paar vernünftige antworten.

0

Ich glaube fast, Du hältst Dich für wichtiger als Du tatsächlich bist, denn der Satz: Ich bin Schülersprecher meiner Schule und somit für 275 Schüler verantwortlich ist in meinen Augen schon ein wenig mit Arroganz behaftet. Du bist weder ein Elternteil deiner Mitschüler noch ein Lehrer oder ein Teil der Schulleitung. Du bist lediglich ein Schülervertreter, der zwischen Schülern und Lehrkörpern vermittelt. Alles andere ist Unsinn. Hilfestellung: - Nimm Dich nicht zu wichtig, sonst kann das irgendwann nach hinten losgehen - Kümmere Dich um die Dinge, die Du tatsächlich verändern kannst und versuche bitte nicht, geschichtliche Hintergründe auf diese 4 Schüler zu projizieren. - Lass diese 4 doch reden, denn im Grunde sind sie harmlos. Solange sie niemanden körperlich angehen, ist es am einfachsten sie zu ignorieren. Wozu ihnen Aufmerksamkeit schenken, die sie doch nur wollen?!

Gegen eine Grundeinstellung kannst Du so oder so nichts machen, wenn man die aber ignoriert hat sich alles erledigt, weil ihnen niemand zuhört. Also wozu die Aufregung?

Ok. ist ja gut. Wahrscheinlich ist IGNORIEREN in diesem fall die beste lösung. danke. Und übrigens. mit Arroganz hat der satz überhauptnichts zu tun!

0
@JBandDCL

mit Arroganz hat der satz überhauptnichts zu tun!

Ich habe auch nur geschrieben: ...ist in meinen Augen schon ein wenig mit Arroganz behaftet; so kam der Satz nun einmal rüber

0
@KroemerInfo

Ok. Hab das missverstanden. War vielleicht wegen ein paar blöden anderen kommentaren abgelenkt. :D

0

Ich würde erstmal mit ihnen reden. Vielleicht sind sie gar nicht so extrem, wie du denkst! Es sind vielleicht keine Nazis. Was du als deine Pflicht erkennst, haben damals manche auch gedacht.... und andere kamen ins KZ !!!

Da musst Du mit der Schulleitung reden - ein gemeinsames Vorgehen ist gefordert.

Entsprechendes Fehlverhalten und strafbare Äußerungen können durch die Schulleitung abgemahnt werden, bei wiederholten Verstößen kann es auch zu Schulverweisen und sogar strafrechtlichen Konsequenzen kommen.

Hierzu musst Du aber mit der Schulleitung zusammen arbeiten.

Setz dich mit der Schulleitung zusammen und besprich es mit den Herrschaften.

zeig ihnen kleinwiese dass du sie nich magst, ganz unauffällig

als erstes sollte man sich Gedanken machen, warum griechische Gastwirte und türkische Kebapbetreiber vertrieben werden, weil sie angeblich nicht mehr ins Bild eines Baumarktes passen, vertrieben von Leuten, die offiziell nicht rassistisch sind und öffentlich mit dem Finger auf solche zeigen! Außerdem, der Öschi ist längst gestorben, wenn er nicht geklont wurde, also lass mal gut sein und sieh mal hin was da in Afganistan passiert und zuvor im Irak!

Diese 4 werden euch wohl kaum alle "hirnmanipulieren"-.-

Schon etwas "arm" wenn die ganze Schule meint sich gegen 4 Schüler zu stellen die (wahrscheinlich ohne groß darüber nachzudenken) solche Sachen sagen. Lasst sie denken was sie wollen. Es herrscht GOTT SEI DANK Meinungsfreiheit. So lange sie keinem etwas tun ist doch alles ok!

Was du machst ist unnötig.Es gibt sicherlich wichtigere Punkte an deiner Schule, für die du dich einsetzen könntest.

Das klingt zwar blöd aber bei solchen Menschen hilft nur DRAUFHAUEN!!!!

Meine Meinung ist nicht unbedingt die selbe aber ich denke auch das wenn das psychische nicht hilft ist das physische eine Hilfe. Aber es gab schon schlägereien. und das muss ich an meiner schule nicht auch noch haben.

0
@JBandDCL

so ein dummer wichtig tuher !! kommst du dir nicht blöd vor ? "das muss ich an meiner schule nicht auch noch haben." Du bist lachhaft ;) du bist ein kleiner schülersprecher bild dir mal nichts und kein superman !

1
@Kanute123

Alles klar. Ist wahrscheinlich besser, wenn ich nicht mehr solche fragen stelle. Ich bin ja so ein wichtigtuer,lächerlich und nur ein kleiner schüler. Ok. Danke für die Meinung. Wenn du mir jetzt sagen könntest, wie ich diese frage löschen kann, wär ich die sehr dankbar. Das haben wir beide was davon. Du brachst meine "lächerliche" frage nicht zu kommentieren und ich muss dein Kommentar nicht lesen.

0
  1. Als Schülersprecher hast Du keine Verantwortung gegenüber dieser 275 Schüler. Das glaubst Du nur!
  2. Sind Nazis in der Regel dumm und laufen sich ganz schnell Tot.
  3. Sind das keine kleine Hitler, dafür sind sie zu blöde.
  4. Häng die Sache nicht so hoch auf, damit machst du sie nur interessant. 5 Behalte sie im Auge.

Du hast recht. Verantwortung nicht unbedingt. Aber man muss versuchen sie zu schützen. Du hast gesagt Nazis oder halt nazimitläufer sind dumm. Du hast recht. Aber das sind nicht die einzigen dummen. Das risiko besteht also, das sich das wie ein Lauffeuer ausbreitet. Aber du hast recht. Vielleicht ist es besser das ganze zu beobachten, und erst dann einzugreifen, wenn es zum äußersten kommt.

0
@JBandDCL

Aha,du bist also so paranoid und denkst dass sich an deiner Schule ein 2tes drittes Reich entwickelt? Oha...du solltest ehrlich eine Therapie beginnen......... obwohl,heutzutage wird ja auf "Nazis"(wobei ja jeder der stolz ist deutscher zu sein als Nazi gilt) Jagd gemacht wie damals auf Juden!!!

0

Also mit dir sind es 276 schüler gegen 4 nazis Lass die doch ich meine klar ok nazis halt aber die sind zu 4 ert xD ihr solltet sie einzeln ansprechen vieleicht wollen die in der gruppe nic sagen Hoffe konnte helfen "4 " lol

Was möchtest Du wissen?