Was ist der rechtliche Unterschied zwichen 60 GdB und 60 GdB mit Merkzeichen H?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für das Merkzeichen H müssen schon bestimmte Voraussetzungen vorliegen.

hier findest du die Nachteilsausgleiche der verschiedenen Merkzeichen: http://www.betanet.de/download/tab1-merkzeichen-pdf.pdf

und hier die ohne Merkzeichen: http://www.betanet.de/download/tab3-gdb-nachteilsausgl4.pdf

38

du kannst Widerspruch einlegen. musst diesen aber auch begründen und medizinische Unterlagen und Atteste beifügen, die deinen Widerspruch stützen und einen Anspruch auf ein Merkzeichen bekräftigen. mehr als eine Ablehnung des Widerspruchs kann nicht passieren.

1

Wenn bei deinem Sohn die Voraussetzungen dafür vorliegen, macht es natürlich schon Sinn, das Merkzeichen H zu beantragen: Du bekommst einen viel höheren Steuerfreibetrag, die Wertmarke für die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist dann kostenlos, und du kannst dann auch auf dem Merkzeichen "B" bestehen,. Damit kann dann eine Begleitperson im öffenmtlichen Nah- und Fernverkehr umsonst mitfahren. Viel Erfolg!

Wie schreibe ich einen Widerspruch bei Gdb 60, um ein G als Merkzeichen zu bekommen?

Jetzt habe ich die Entscheidung vom Versorungsamt für GdB 60 bekommen. Ich möchte aber gegen diesen Bescheid widersprechen, um noch das G als Merkzeichen zu bekommen, da ich Funktionsbeeinträchtigung bei Multipler Sklerose habe. Wie kann ich diesen Widerspruch an das Sozialgericht schreiben?

...zur Frage

Gibt es GdB bei künstlicher Linse?

Wenn jemand seit 10 Monaten eine künstliche Linse hat kann es dann eine GdB beantragen?

Danke.

...zur Frage

Schwerbehindertenausweis. Kann ein Widerspruch negetive Folgen haben

Kann mein Widerspruch gegen das Bescheid des Versorgungsamtes negative Folgen für mich haben Im Jahr 1995 wurden mir ein GdB von 70 % und ein G-Merkzeichen bewilligt. Begründung:................................................................ 1. Psychische Störung. Reststörungen nach einem Gehirninfarkt.......................................................... 2. Wirbelsäulensyndrom............................................................................................ Ich wurde vor 8 Monaten am Herzoperiert ( gutartiger Tumor ) und es sind mehrere Behinderungen zugekommen (Herzschwäche, Kreislaufschweche, Urininkontinenz, hohes Blutdruck usw.) Mein Neufestellunganstrag im Jahr 2014 auf GdB von 100% und auf Erteilung von aG-, B- und RF-Merkzeichen wurde vom Versorgungsamat fast vollständig abgelehnt. Ich bekam im Oktober 2014 eine GdB von 80 % und ein G-Merkzeichen bewilligt. Die einzelnen GdB betrugen laut des Amtes: 1. Hirnschädigung, psychische Störung: GdB: 70 %
2. Funktionsstörungen der Wirbelsäule: GdB :20 %
3. Refluxkrankheit: GdB : 10 %
4. Harninkontinenz : GdB: 10 % 5. Herzleistungsstörung (Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck ) : GdB :10 %

………………………………………………………………………………………………………………. Kann ein Widerspruch gegen das Bescheid negative Folgen für mich haben, in dem man von mir mein G-Merkzeichen plötzlich in Frage stellen wird ? Dies würde für mich viel Stress bedeuten, da der für mich wichtige Facharzt nicht mehr praktiziert und die Ärzte vom Medizinischen Dienst sehr oft inkompetent und unfreundlich sind. Kann im schlimmsten Fall mir das G-Merkzeichen aberkannt werden ?. Damit hat mir eine Mitarbeiterin des Amtes „gedroht“.

...zur Frage

Bekommt man mit Merkzeichen GDB 50 auf Behindertenausweis einen Parkschein für Behindertenparkplatz?

Meine Mutter hat jetzt einen Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen GdB 50. Bekommen wir nun auch einen Ausweis, um auf einem Behindertenparkplatz zu parken?

...zur Frage

Versorgungsamt verweigert Merkzeichen "G" auf Behindertenausweis?

Hallo lieber Leser, ich (44) habe seit 35 Jahren schweres Rheuma mit den entsprechenden Komplettversteifungen und immer Schmerzen. Trotzdem will mir das Versorgungsamt kein Merkzeichen "G" geben. Auch bekomme ich nur 50% GdB. Mehr war trotz Widerspruch nicht zu machen, obwohl bei Rheuma auch mehr möglich ist z.B. 70%. Kann man da noch was machen oder lohnt der Aufwand nicht? MfG goldfisch

...zur Frage

klage Schwerbehinderung

So nun eine Etwas Komplizierte frage. Ich habe nach meinem Widerspruch, Eine Erhöhung meines GdB von 40 auf 80 bekommen. Meine begehrten Merkzeichen nicht.

Nun gehts in die Klage.

Meine frage nun ich bekomme meinen ausweis der ist befristet bis März 2016.

Erfahrungsgemäß kann so eine klage bis zu 2 Jahren dauern. Was ist nun wenn das Gericht sagen wir mal Oktober 2015 entscheidet das mir die Merkzeichen zustehen.

Ab Januar (Verlängerung soll man ja 3 Monate vorher beantragen) wird ja dann neu geprüft. können die mir dann promt drei Monate später die Merkzeichen wieder wegnehmen??

Und muss ich dann erste wieder Widerspruch und dann klagen (was ja dann auch wieder alles dauert)

Wäre toll wenn da jemand erfahrung mit hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?