Was ist der Prozess der Regierungsbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, bellabellamiau, Prozess heißt ja nicht nur Gerichtsverfahren, sondern so etwas wie Vorgehensweise, Vorgang, Verfahren. Das läuft so ab, dass nach den Wahlen die jeweils stärkste Fraktion sich berufen fühlt, die künftige Regierung zu bilden. Verfügt sie nicht über die absolute Mehrheit, so muss sie mit anderen Fraktionen über eine gemeinsame Regierung = Koalition verhandeln. Haben sich zwei oder mehrere geeinigt, treten sie vor das Parlament und lassen sich wählen. Der / die neue Regierungschef/in wird sodann vom Bundespräsidenten ernannt, vorm Parlament vereidigt und ernennt ihre Minister. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Wahl kommen die Abgeordneten aus ganz Deutschland nach Berlin, in den Deutschen Bundestag, auch das Parlament genannt.

Zur Zeit sind es 614 Abgeordnete, die verschiedenen Parteien angehören. Da sie oft sehr unterschiedliche politische Ansichten haben, müssen sie immer wieder aufs Neue Beschlüsse fassen, das heißt, sie müssen über wichtige politische Fragen und neue Gesetze diskutieren und dann abstimmen. Die Mehrheit entscheidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Wahl kommen die Abgeordneten aus ganz Deutschland nach Berlin, in den Deutschen Bundestag, auch das Parlament genannt.

Zur Zeit sind es 614 Abgeordnete, die verschiedenen Parteien angehören. Da sie oft sehr unterschiedliche politische Ansichten haben, müssen sie immer wieder aufs Neue Beschlüsse fassen, das heißt, sie müssen über wichtige politische Fragen und neue Gesetze diskutieren und dann abstimmen. Die Mehrheit entscheidet.

So einfach geht das wenn man googelt und das Ergebnis hier reinstellt wie viele das tun, Ich frage mich warum ich mir die Mühe mache meinen Kopf noch anzustrengen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bellabellamiau
04.03.2016, 16:01

Dann antworte halt ne wenn's dir zuviel ist

0

Was möchtest Du wissen?