Was ist der Name dieses Syndroms?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So etwas nennt man Angstlust. 

Als Angstlust bezeichnet man in der Persönlichkeitspsychologie eine zwiespältige Gefühlslage, bei der aus einer bedrückenden Angstphase selbst oder aus ihrem erfolgreichen Überstehen und Bewältigen ein erregendes Erlebnis erwächst.

Danke endlich mal jemand der auch die Frage beantwortet. :D

1

das ist das Tier in dir sprich eine Form des eisernen Willens, dass sich animalisch auswirkt.
Was das schubsen betrifft sehe ich es so dass du lieber ihn fallen lässt als selber dort runter zu fallen.
Dein Unterbewusstsein möchte dich warnen und das Beispiel zeigt was deinem Freund durch deine Tat, ihn zu schubsen passieren könnte.
Damit steigt die Hemmschwelle so hoch dass du es nicht machen würdest

Was du meinst, bezeichnet man nicht als Syndrom, sondern als Szenario. Das ist die Beschreibung der hypothetischen Durchführung einer Sache.

Nicht ganz die Vorstellung das ich ihn runterstoßen könnte ist eine Hypothese aber das Syndrom lässt dich diesen Gedanken gezwungenermaßen denken und du kannst ihn nicht stoppen bis er nicht von alleine vorbei geht was bei normalen Gedanken nicht der Fall ist

0
@anima1998

Ich denke was du meinst. Du willst wissen, wie das Phänomen heißt, welches dir automatisch diese Gedanken eingibt, darüber muss ich erst einmal selber nachdenken.

0
@anima1998

Ich würde es als, Inspiration , bezeichnen ( plötzliche Erkenntnis ).

0

Was möchtest Du wissen?